Zum Thema Hund und Mensch gibt es eine Vielzahl von Büchern, Veröffentlichungen und Diskussionen. Jeder erzieht seinen Hund anders, jeder weiss es besser und alle haben vermutlich auf die eine oder andere Weise recht.

 

10 Dinge die überlegt bzw. überdacht werden sollten, wenn ein Hund ins Haus kommen soll:

   1. Ein Hund braucht Zuwendung und Liebe.

   2. Ein Hund begleitet Dich einen Teil Deines Lebens, jedoch begleitest Du den Hund sein ganzes Leben lang.

   3. Ein Hund spricht nicht Deine Sprache und Du nicht seine, wenn Ihr also kommunizieren wollt, braucht es Zeit die Ihr Euch nehmen müßt.

   4. Ein Hund darf nie als Geschenk gekauft werden. 10-17 Jahre wird er Begleiter sein, heißt alle in der Familie müssen mit Freude dieses Wesen haben wollen.

   5. Ein Hund kostet Geld und Zeit, wenn Beides nicht vorhanden, sollte sich gegen einen Hund entschieden werden

   6. Ein Hund ist nie das Problem. Probleme gibt es nur mit dem Wesen am anderen Ende der Leine.

   7. Ein Hund wird immer zu Dir halten, die Frage ist, kannst Du das auch zurück geben?

   8. Ein Hund möchte beschäftigt werden, körperlich und geistig.

   9. Ein Hund macht Dreck

 10. Ein Hund sollte in einem guten Umfeld großwerden, dann wird es auch ein guter Hund.

 

10 Dinge die man wissen sollte:

   1. Wer sich nicht persönlich bei uns vorstellt, wird keinen Welpen erhalten

   2. Eine Abgabe der Welpen erfolgt frühestens nach 8 Wochen und 2 Tagen und wenn das Gewicht des Welpen über 4kg liegt.

   3. Die Welpen werden entsprechend Ihrer Anlagen den Familien zugeordnet.

   4. Eine Entscheidung, wo der Welpe hinkommt, erfolgt nach einem Welpentest der normalerweise in Woche 7 stattfindet.

   5. Eine Entscheidung für einen Welpen kann erst nach dem Wurf erfolgen. 

   6. Es sollte kein Welpe aus dem aktuellen Wurf ausgeschlossen werden. Wunsch nach dem Geschlecht ist natürlich möglich!

   7. Vertrauen ist worauf sich meine Zucht stützt. Ist das Vertrauen gebrochen, ziehe ich auch gemachte Zusagen zurück, notfalls auch Tage vor der Abgabe.

   8. Der Toller ist ein Arbeitshund.

   9. Auch meine Hunde unterliegen einem biologischem Rhytmus. Eine Abgabe zu einem Wunschtermin ist daher nicht möglich.

 10. Mischlinge sind bei mir nicht erhältlich. Ich bin sehr stolz darauf eine Rassezucht zu haben. Anfragen in diese Richtung sind daher sinnlos.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Kai Heinisch, Forellenstrasse 7, 38448 Wolfsburg (Tel.: 05363/71678, eMail:kaiheinisch@gmx.de)