Hundetagebücher aus 2019

Awinita in Schwarz / Frick in Blau / Aberdeen in Grün

Dogs diary from 2019

Awinita in black / Frick in blue / Aberdeen in green

17.11.2019 Kurzer Besuch

Kaum ist sie da, da ist sie auch schon wieder weg. Meine Tochter Feli ist wieder zuhause. Es ist immer schön, die Kinder im Haus zu haben. Frick war auch den halben Tag weg, da kommt fast Langeweile auf. Kai hat versprochen, dass wir heute mal wieder zum Training fahren. Ich bin gespannt. Ein paar Bilder hat Feli noch da gelassen. Auf was für Typen sich die Kleine immer einläßt.

Endlich mal wieder zur Jagd. Um ein Haar hätte ich einen Hasen bekommen. War ja nicht Ziel, so habe ich Rehe und Schweine aufgescheucht. War der einzige Hund beim Treiben. Wundert mich nicht, die anderen Hunde sehen immer schlecht neben mir aus. So hatte ich einen riesen Spaß. Auf gehts zur nächsten Jagd. Termin steht zum Glück schon.

Meine Freundin Feli ist wieder zuhause. Wie schade. Sie hat gesagt, vielleicht kommt sie bald wieder. Da bin ich mal gespannt, ob sie Wort hält. Hat sie bisher immer gemacht, insofern, freue ich mich schon mal ein wenig. Außerdem steht ja Weihnachten vor der Tür. Bin gespannt, wie der Weihnachtsrüde mein gutes Jahr belohnen kann. Ich hätte selbst Schwierigkeiten meinen Anforderugen gerecht zu werden.

 

11.11.2019 Feli ist zu Besuch

Das war ja eine Überraschung. Da bin ich gerade in meiner Entspannungsphase als meine kleine Tochter Feli vor der Tür steht. Freue mich natürlich sehr, dass wir wieder ein paar gemeinsame Tage haben werden. Da Kai wieder als Chauffeur angagiert wurde und ich auch ein paar Nachrichten aus der Schweiz bekommen habe, gehe ich fest davon aus, dass Feli mal wieder Nachwuchs haben möchte. Werde sie mal ganz unverbindlich befragen, mal sehen was Sache ist. Frick war schon sehr an Feli interessiert. Ich meine, die Beiden sind beste Freunde, aber hier war das Interesse doch etwas anders. Feli hat aber klar gemacht, das hier nichts laufen wird. Mir war aber noch wichtiger, dass Kai wieder da ist. Merke immer, dass er mir fehlt, wenn er mehr als 12 Stunden nicht da ist. Die Tage werden jetzt kürzer, da muss also wieder ein neuer Trainingsplan her. Werde mir doch meine serh gute Figur nicht kaputt machen lassen, weil wir nicht immer zum Training kommen.

Da denkt man an nichts Böses, auf einmal steht meine Freundin Feli vor der Tür. Ganz nach dem Motto: "Hoppla hier komm ich". Die Freude ist natürlich riesig. Mal sehen, was die Süße so zu erzählen hat. Vielleicht machen wir ja ein gemeinsames Training, dass wäre schön.

Hurra, meine Freundin und große Schwester Feli ist wieder da.  Die anderen waren ja überrascht, aber ich weiß was hier vorgeht. Zum Glück bin ich verschwiegen und habe mir nichts anmerken lassen. Gestern sind wir erstmal gemeinsam durch die Gegend gelaufen. Freue mich schon auf die schönen gemeinsamen Tage. Feli sagt, sie wird ein paar Tage bleiben können. Bin mal gespannt, ob das Sichern der Dauerkarte Sinn gemacht hat.

 

04.11.2019 Urlaubsstress

Mein Urlaub ist immer mit Stress verbunden. Erst die Planung, dann die Durchführung und am Ende muss ich auch noch alles im Auge behalten. Wir waren viel im Wald und durch meine Pilzkenntnisse, konnte ich auch hier mein Wissen weiter geben. Die bisher üblichen Pilz-Apps sollten nicht verwendet werden, da werden sogar Knollenblätterpilze als essbar identifiziert. Das Wetter war ausgezeichnet und so konnte ich einige Trainingseinheiten durchführen. Unter meiner strengen Aufsicht, war der Erfolg doch garantiert. Immer eine kleine Herausforderung die Aufgaben entsprechend auszulegen, so dass alle aus derselben Line ihrem Kenntnisstand entsprechend arbeiten können. Beschwerden gibt es immer wieder, aber am Ende waren doch alle zufrieden. Jetzt bin ich wieder zuhause und froh, dass ich meine Ruhezeiten habe. So eine alte Dame wie ich, braucht entsprechende Erholungsphasen. Das klappt am besten ohne Menschen.

Ein schöner Urlaub liegt hinter uns. Wir sind viel im Wald unterwegs gewesen und ich konnte mich gut erholen.  Hatte viel Spaß mit Feli und dem Rudel. Die kleine Feli wird hoffentlich bald wieder zu uns kommen. Freue mich jetzt schon auf das Wiedersehen.

Ein Vorteil noch bei Mama zu wohnen hat einen Vorteil. Muss mich um nichts kümmern, das Zimmer wurde gebucht, das Training geplant und genügend Spaß hatte ich auch. Es könnte mir peinlich sein, aber im Training war ich natürlich die Beste und ich wurde neidisch betrachtet. Ich sagte, es könnte mir peinlich sein, ist es mir aber nicht. Alle wissen es ja vorauf sie sich einlassen, wenn sie mit mir trainieren. Durch die viele Lauferei bin ich schlank wie nie. Oh je, jetzt stelle ich auch die Models in den Schatten. Ich nehme das mal so in Kauf.

2019-11-17 Short visit
In one moment she is here and in the other second she is off. My daugther is now again home. It is always great to have the little ones at home. Frick were also the half day off. For a second a boring time seems to start. Kai promised that we´ll have a training today. I´m looking forward to that. Some pictures I received from Feli. I can´t believe what kind of guys she like.
Finally we were together going hunting. It was very close that I could catch a rabbit. It wasn´t the plan, so I concentrate on deer and broars. This time I was the only dog in helping. I´m wasn´t surprise at all, all other dogs are really looking not that good beside me. So I had a lot of fun this day. We should look to the the next hunting day. For luck we do have a date.
My girlfriend Feli is home again. I´m sorry for it. She told me that there is a good chance that she´ll back soon. I´m looking forward if she could stay to her word. Up to now she never lies. A little happiness I could feel for the next coming time. Beside that we have X-Mas time in front of us. I´m excited what kind of good things the X-Mas-dog will have for me. I´m honest, I would have issues to find the right things for myself.

2019-11-11 Feli visits us
Well, that was a surprise. I am just in my relaxation phase when my little daughter Feli is at the door. Of course I am very happy that we will have a few days together again. Since Kai was again hired as a chauffeur and I also got some news from Switzerland, I firmly assume that Feli would like to have offspring again. I'll ask them without obligation, see what's going on. Frick was already very interested in Feli. I mean, they're best friends, but here the interest was a little different. But Feli has made it clear that nothing is going to happen here. But what was more important to me was that Kai was back. Always remember that I miss him when he's not around for more than 12 hours. The days are getting shorter now, so there has to be a new training plan. I'm not going to let my good figure ruin because we don't always get to practice.
You don't think of anything bad, all of a sudden my friend Feli is at the door. It's like:  "Whoops, here I come". The joy is, of course, immense. Let's see what the sweetheart has to say. Maybe we'll have a workout together, that'd be nice.

Hooray, my girlfriend and big sister Feli are back. The others were surprised, but I know what's going on. Luckily, I'm silent and didn't let on anything. Yesterday we walked around together. I'm already looking forward to the nice days together. Feli says she'll be able to stay a few days. I wonder if securing the season ticket made sense.

 

2019-11-04 Stress on holiday

My vacation is joined with stress always. First the planning, then the execution and at the end I have to keep an eye also on still everything. We were a lot in the forest and through my poppet knowledge, I could pass on my knowledge also here. The up to now conventional poppet-apps should not be used, there even amanitas as eatable are identified. The weather was excellent and so I could carry out some training units. Under my severe supervision, the success was nevertheless guaranteed. Always to lay out a small challenge correspondingly the tasks so that all can work from the same line according to their know-how. There are complaints again and again, but nevertheless all were at the end satisfied. Now I am again at home and gladly that I have my rest times. Such an old lady as I, needs corresponding recovery phases. That bangs best without people.

A beautiful holiday lies behind us. We were a lot in the forest on the way and I could recover well.  A lot of fun with Feli and the pack we had. The small Feli will come it is to be hoped soon again to us. I´m looking forward that I could see and have fun with her.

To live an advantage still with mum has an advantage. Do not have to worry to anything, the room was booked, planned the training and I also had sufficient fun. It might be embarrassing to me, but in the training I was of course the best and I was considered enviously. I said, it might be embarrassing to me, it is not it to me, however. All know it really what happen if  they train with me. The fact, that I have to run a lot I´m in the best condition ever. Oh dear, now all models run in my shadow. I accept that so once.

18.10.2019 Bilder

Ich musste mal wieder feststellen, dass ich schon lange keine Bilder mehr gemacht habe. Dafür sind mir noch ein paar unveröffentlichte Fotos unter die Pfoten gekommen. Diese stelle ich gern zur Verfügung. Der jährliche Gesundheitscheck ist durch. Natürlich bin ich vollkommen gesund und kann weiter als Leiter der Trainingsstaffel arbeiten. Es zeigt sich, dass Dummysport jung hält. Obwohl auch das Achten auf Einhaltung der Überflugerlaubnis ein entscheidender Faktor sein könnte. Manche Gänse bilden sich ein über unseren Garten fliegen zu dürfen ohne meine Erlaubnis. Die eine Bildsequenz zeigt deutlich, wie diese beim Überflug identifiziert worden sind. Da musste ich wieder einschreiten. Dem Rudel geht es ziemlich gut und ich bin leicht müde. Werde mal sehen, was die anderen zu einem Schläfchen sagen.

Ich kann den Tierarzt nicht leiden. Selbst der einfachste Gesundheitscheck ist mit kaltem Stethoskop einfach "nicht" cool. Was soll der denn anderes feststellen, als meine Fitness. Aber da hilft kein Bellen und kein Knurren, ich muss da mindestens einmal im Jahr hin. Schön, dass für mich gesorgt wird.

Habe mal wieder Bilder von mir gesehen. Mein Eindruck stimmt, hübscher ist nicht möglich. Gepaart mit meiner Intelligenz macht es mich wohl zu Superdog. Was solls ich komme damit gut klar. Selbst der Arzt konnte nur bestätigen, was ich wusste. Alles in Ordnung. Das Training kann kommen. Wobei eine spezielle Fotosession wäre auch nicht schlecht.

 

07.10.2019 Freizeit

Bin ich der einzige Toller auf Erden, der sich um alles kümmern muss. Im Moment haben wir wieder verstärkt Besuch im Haus. Hier muss ich alle informieren, für Getränke sorgen und natürlich auf mich aufmerksam machen. Das habe ich aber sehr gut im Griff. Es wird auch wieder verstärkt an den Trainingsschwächen gearbeitet. Natürlich nicht an meinen, ich habe ja keine. Den entscheidenden Fehler zu finden ist nicht immer ganz einfach, aber ich finde ihn. Zum Glück bin ich die Ruhe selbst und füge mich in die Rolle des Beobachters. Die Sicht aus dem Auto, wenn Kai mit den Anderen trainiert, ist ausgezeichnet und so kann ich im Anschluss meine Kommentare gut an den Hund bringen. Mein Vorteil ist wirklich, dass Kai und ich uns fast blind verstehen, so kann ich durch einfache Zeichen klar machen, woran es liegt. Er verkauft es zwar als seine Ideen, aber da will ich mal nichts zu sagen. Durch die vielen freien Tage sind wir doch sehr weit gekommen. Manchmal merke ich schon, dass ich keine Zwei mehr bin. Ich sage mir immer wieder, in der Ruhe liegt die Kraft. Und so schlafe ich das eine oder andere Mal über manche Dinge, bevor ich mich aufrege. Gestern waren wir lange im Wald. Es gibt nach dem Training nichts Besseres als ein schöner langer Spaziergang.

Am Wochenende war wieder Jagdzeit. Erst ein Ansitz und im Anschluss sind wir durch den Wald gegangen und haben nach dem Rechten gesehen. Leider war keine Sau zu sehen. Mir geht es auch eher um die gemeinsame Zeit. So ein Brückentag ist ausgezeichnet, wir haben jeden möglichen Termin für Training genutzt. Auch habe ich alte Freunde wieder getroffen, wie Ruby, Trigger oder Mira. Das ist einfach herrlich. Ich fühle mich fit und hoffe mal, dass mein Geburtstag mit einem weiteren Ansitz gewürdigt wird. Bin ja ein bescheidener Rüde. Vermutlich auch der einzige Toller im Rudel.

Mir macht es große Freude mit Katrin für die BHP zu üben. Jetzt wo Mira mit dabei ist, macht es natürlich doppelt so viel Spaß. Natürlich kann ich das schon alles, werde mir aber vorbehalten einige Dinge nicht zu machen. Wäre ja sonst ein Selbstläufer. So einfach möchte ich es Katrin aber auch nicht machen. Das Dummy-Training ist immer wieder eine Freude. Manchmal ist es mir etwas zu einfach, aber es gibt ja keine schweren Aufgaben, jedenfalls nicht für mich. Eine kleine Schwäche habe ich aber. Den Tierarzt besuche ich nicht so gern. Die Impfung habe ich natürlich ausgezeichnet überstanden, aber danach war halt Ruhe angesagt. Also kein Training für mich. Es wird mit allen Mitteln versucht, um den Trainingsrückstand der Anderen zu kompensieren. Als wenn ein Tag dafür ausreichen würde. Es ist einsam an der Spitze. So müsste ich wohl für Jahre ausfallen um den Zweiten zumindest aus der Ferne erkennen zu können.

 

17.09.2019 Frische Luft

Jetzt sind wir schon so lange ein Rudel und Frick macht noch immer ein Drama daraus wenn Abby und ich gemeinsam läufig werden. Er sollte eigentlich froh sein, dass wir das so gut abstimmen und das noch vor unserem Urlaub. Zum Glück ist das Training davon unbeeinflusst. Wenn nicht, würde er sich auch noch beschweren. Jetzt wo klar ist, dass wir wieder Zuwachs planen wird mein Terminkalender immer voller. Muss immer wieder sagen, dass nicht ich die Mama werde, sondern nur die fürsorgliche Oma bin. Feli macht zwar noch keine Anzeichen, aber so ein Zuwachs will gut organisiert sein. Prima daran ist immer, Feli ist wieder im Haus und Kai macht lange Urlaub. Abby ist schon aufgeregt und hat sich Ihre Welpenbesichtigungsdauerkarte schon gesichert. Wir drücken auf jeden Fall jetzt schon die Pfoten.

Alle Monate wieder. Ein klarer Gedanke ist im Haus kaum zu fassen. So bekomme ich fast meine Hitze. Ab ins Training oder zur Jagd. Urlaub ist geplant und ich freue mich mal wieder das Heyoka-Rudel zu besuchen. Hoffe, da herrscht klare Luft. Ich habe ja schon gehört, dass diesmal etwas mehr mit Dummy gearbeitet wird. Gut für mich. Es wundert mich nur, dass keine großen Aktivitäten zu erkennen sind. Ich werde bald acht und da kann eigentlich nur eine Riesenparty auf mich zukommen.

So Stehtage sind schon spannend. Sonst bemerkt mich Frick ja kaum, es sei denn wir spielen fang mich wenn Du kannst. Ich gewinne immer. Was nicht so gut ist daran, ich darf kaum noch frei in Gegend herumlaufen. Als würde ich weglaufen. Passiert so gut wie nie, es sei denn Hasen, Rehe, Vögel, andere Rüden, andere Hunde oder freies Gelände laden dazu ein. Dann bin ich halt mal 5 Minuten weg, bin doch erwachsen. Das Training ist davon nicht beeinflusst. Bin ein Profi.

 

10.09.2019 Keine Zeit

Ich würde so gern mehr in Dich reinschreiben, mein kleines Tagebuch. Leider bleibt mir keine Zeit dafür. Der Hausbau geht weiter, die Jagdsaison nimmt fahrt auf, der Urlaub will geplant sein und ich muss mich wie immer um alle im Rudel kümmern. Zum Glück bin ich fit und keiner merkt mir die Jahre an. Habe ich doch letztens in der Zeitung gelesen, dass es jetzt Angebot für HuYoga gibt. Hätte ich mal mein Buch geschrieben und mir den Begriff patentieren lassen. Vermutlich hat jemand mein Tagebuch gelesen und daraus ein Geschäft gemacht. Bin immer noch am Überlegen, ob ich ein Buch schreiben sollte. Meine Geschichten kommen gut bei meinen Kindern und Enkelkindern an. Es bleibt also spannend.

Das Wetter wird endlich besser. Die hohen Temperaturen sind vorbei und das Training macht wieder richtig Spaß. Die erste Einladung zur Jagd liegt auch vor, somit bin ich mal wieder sehr zufrieden. Kaum zu glauben, dass ich bald ein kleiner Senior sein werde.

Die Alten wieder. Wir gehen an Schweinen, Rehen und Hasen vorbei und die merken es nicht mal. Ich zeige es mehr als deutlich, dass ich in die Maisfelder möchte, doch aus irgendeinem Grund darf ich nicht. Frick sagt immer, sieh Kai an, wenn das Gewehr nicht dabei ist, ist auch keine Jagd. Da ich von Natur aus neugierig bin, werde ich diesen Hinweis einfach ignorieren.

 

22.08.2019 Mein kleines Rudel

Klaut mir Kai doch tatsächlich meine Kapitelüberschrift. Frechheit. Im Moment befinde ich mich in einem Sommerloch. Die Pfoten sind durch die Hitze etwas dick und da fällt das Schreiben am Rechner nicht immer leicht. Außerdem genieße ich mein Leben. Dazu sollten alle Hunde eine Gelegenheit bekommen. Da ich jetzt wieder Bauaufsicht habe, muss ich mir noch einen Helm besorgen. Ist halt Vorschrift. Das wollte ich noch vermerken. Normalerweise gibt es ja bei meinen Anweisungen keinen Widerspruch, aber der Apfelbaum weigert sich vehement seine Äpfel abzuwerfen. So funktioniert das nicht mein Freund. Außerdem kann ich nachvollziehen, dass Streß mit den Nachbarn an die Nerven gehen. Wenn ich die Kleine von Nebenan nur mal in die Pfoten bekommen würde. Aber ich bin die Klügere und werde das einfach aussitzen.

Endlich wieder zur Jagd. Das verbindet gleich mehrere Dinge auf einmal. Ich habe einen Riesenspaß, bin mit Kai allein unterwegs und ich kann meinen Sohn Scottie von Zeit zu Zeit mal sehen. Früh aufstehen, langes Ansitzen, genau mein Ding. Es ist kaum zu glauben, aber ich habe noch immer Spaß am Training. Ich muss jetzt öfter mal mit Awinita arbeiten. Eigentlich ganz gut, da komme ich mal zum Luft holen. Sie hat eine andere Definition von Geschwindigkeit als ich. Wenn ich hier überhaupt von Geschwindigkeit reden darf.   

Hrdvjeomfohlroz, huch, da bin ich mit den Pfoten auf der Tastatur verruscht. Geschwindigkeit soll es heißen und das ist genau mein Ding. Es macht so eine Laune einfach durch die Gegend zu rennen. Gestern hätte ich sicher ein Schwein aus dem Mais getrieben, wenn ich gedurft hätte, aber mit Leine geht das leider nicht. Dafür bin ich gestern einfach mal über die Felder gelaufen. Die Rufe habe ich erst später gehört, da ich schneller als der Schall sein muss. Man geht es mir gut.

 

31.07.2019 Kleine Notiz

Heute ist ein schöner Tag und ich habe Zeit zum Nachdenken. Jetzt muss ich mal ein kurzen Eintrag machen. Vor 3440 Tagen kam ich zur Welt in dem festen Glauben, dass es mir gut gehen wird. 63 Tage lang bei Mama Chobi, meinen Schwestern und Carolin haben mich Bestens auf mein Leben vorbereitet. Schon als ich Kai das erste Mal gesehen habe, wusste ich, er ist mein Herzensmensch. Seit 3377 Tagen bestätigt er dies jeden Tag aufs Neue. Wir sind mit Abstand das beste Team, welches vorstellbar ist. Das Schöne daran ist, wir freuen uns täglich, dass wir zusammen gehören. Hinzu kommt, dass Katrin immer für mich da ist und mein Rudel mich immer unterstützt. Es ist so Vieles passiert in diesen Tagen, das reicht schon fast für drei Leben. Die Geburt meiner Kinder, die Geburt meiner Enkel, liebe Menschen getroffen, Prüfungen, Workingtests, Jagd und natürlich wunderbare Freizeitaktivitäten. Im Normalfall schreibe ich sowas ja nicht in mein geheimes Tagebuch, aber ich genieße die Zeit auf der Couch mit Kai. Gemeinsam dösen, Fernsehen und den Tag revue passieren lassen. Wie kann ein Hund allein nur so viel Glück haben, werden sich jetzt viele Hunde denken. Doch die Lösung ist ganz einfach. Das hat nicht allein alles mit Glück zu tun. Der richtige Züchter mit einem guten Sachverstand, der seine Welpen nicht jedem anvertraut, sondern diese mit Wohlbedacht auswählt. Das sehe ich jedes Mal, wenn wir Welpen im Haus haben und Kai und Katrin diese auf Herz und Nieren prüfen. So hat es Carolin mit Kai gemacht und darum bin ich hier. Ist es Glück allein? Meine Antwort hierzu ist: “Nein“. Der Tag wird sicher wieder gut werden und ich freue mich darauf mich demnächst wieder mal zu Wort melden zu können. Wie schon geschrieben, es sollte nur eine kleine Notiz im Tagebuch sein. Schreiben ist ja nicht so meins.

Abby hat noch nicht verstanden, dass es keinen Sinn macht Wild hinterher zu laufen, wenn Kai kein Waffe dabei hat. Sie wird noch darauf kommen. Spaß am Laufen hat sie auf jeden Fall. Das bringt mich erneut dazu mal wieder auf die Jagd aufmerksam zu machen. Es ist zwar noch kein aktueller Termin vereinbart, aber ich denke übernächstes Wochenende stehen die Chancen gut.

Heute etwas Morgensport gemacht. Gut, dass meine Wildfreunde den Spaß mitmachen. Laufen ist gesund und ich fühle mich großartig. So, jetzt kann ich den Rest des Tages entspannen. Passiert noch was ist gut, wenn nicht, auch gut. Habe Kai gefragt, warum er mit Punkten durch die Gegend rennt. Ich interpretiere mal seine Antwort. Er hat keine Ahnung vom Streichen. So ist es wohl, der eine kann alles, so wie ich, andere müssen halt Lehrgeld bezahlen.

 

30.07.2019 Ruhe

Jetzt wo alle Gasthunde gegangen sind, ist Ruhe im Haus. Endlich mal Zeit für mich allein. Humba, Hujoga und Dummy Training. Ich bin ja der Ruhepol im Haus und beschweren gibt es bei mir nicht, daher ist ein gut organisierter Ablauf ganz in meinem Sinne. Zum Geburtstag meiner Enkel und im Namen von Feli habe ich ein paar Geschenke versendet, die natürlich super ankamen. Sagte ich, ich bin gut, ich bin Rembrandt.

Das Wochenende war schon mal ein Anfang. Das Training kommt langsam wieder in die richtigen Bahnen. Jetzt fehlt nur noch die Jagd um nicht mehr glücklicher werden zu können. Ist schon versprochen, die Frage ist, wann das Sams Kai die roten Punkte aus dem Gesicht bekommt.

Schade, alle weg. Jetzt muss ich allein wieder für Aktion im Haus sorgen. Zum Glück trainieren wir wieder regelmäßig. Besser kann ich ja kaum werden, aber fit bleiben möchte ich schon. Jetzt wo mein Fell richtig lang wird, habe ich die Befürchtung, dass die anderen Hund noch neidischer werden. Ach was soll's, die werden damit leben müssen. Warum sich Kai allerdings mit Farbe vollschmiert ist mir noch nicht so ganz klar. In einer freien Minute, werde ich Ihn mal fragen.  

 

26.07.2019 Herzlichen Glückwunsch D-Würfler/innen

Es ist schon wieder ein Jahr, da habe ich die Geburt der Welpen von Feli begleitet. Natürlich wünsche ich allen kleinen roten Fellnasen einen schönen Geburtstag. Das Welpentreffen hätte schon so nicht mehr heißen dürfen, da Ihr inzwischen zu großen Hunden geworden seid. Einfach schön so wie es ist.

So viele Geburtstage, wer soll sich das alles merken. Ist mir auch egal, wie alt die kleinen Renner sind, Hauptsache gesund und munter. Glückwunsch von meiner Seite aus.

Ich erinnere mich gern zurück. Vor einem Jahr sind meine Neffen und Nichten zur Welt gekommen. Herzlichen Glückwunsch Ihr Lieben und lasst es Euch gut gehen.

 

18.07.2019 Oma ist die Beste

Mein kleiner Sohn hat seinen Urlaub bei mir beendet, da kam schon mein kleiner Enkel zum Urlaub machen bei mir vorbei. Ich weiß ja, durch meine Bescheidenheit, Offenherzigkeit und der wohl einzigartigen Zurückhaltung bin ich nicht nur die beste Mama, sondern wohl auch Oma, der Welt. Leider gibt es hierfür keine Preise, sonst wäre ich wohl gezwungen mir ein neues Haus zu kaufen, damit all diese Preise einen Platz hätten. So aber genieße ich schweigend, dass mich Kinder und Enkel einfach meiner selbst lieben und all jene die mich nicht besuchen dürfen grün vor Neid werden. Eine Farbe, die keinem Toller steht, aber dies nur nebenbei bemerkt. Das Training habe ich ein wenig reduziert, da wir uns mehr mit Hurobic und Humba beschäftigen. Alle im Haus sollen meine Spitzenfigur bekommen, da ist reines Laufen und Dummyarbeit nicht ausreichend. Demnächst werde ich mal ein paar Fotos machen, damit dies für die Nachwelt festgehalten werden kann. Ich bin zufrieden mit mir selbst. Letztens wurde ich doch glatt auf sechs Monate geschätzt. Ja, ich wollte immer jünger wirken, aber dieses Kompliment fand ich dann doch etwas übertrieben.

Ich möchte wieder normales Training machen. Solange wir Besuch haben ist dies etwas eingeschränkt möglich.  Wenn das Haus wieder frei ist, werde ich darauf bestehen, dass wir wieder zur Jagd gehen. Muss der kleine Metis halt ein wenig leiden, dass ich schlechte Laune habe. Mal schauen, ob ich heute ein Extratraining bekomme. Verdient hätte ich es allemal. Entenjagen war ich ja heute morgen schon. Ein Spaß für das ganze Rudel. Kann ich nur jedem empfehlen, auch wenn der Schlamm bis zum Bauchnabel geht und ich ungefähr ein Kilo Kletten hatte. Um nichts in der Welt würde ich darauf verzichten wollen.

Ich habe es bestimmt schon mal kurz erwähnt, dass ich die beste und klügste Hündin auf diesem Planeten bin. Jetzt muss ich grenzenlose Bescheidenheit und Zurückhaltung hinzufügen. So ein Begleithundetraining sollte mich auf die Probe stellen, aber allen, die daran gezweifelt haben, konnte ich mal wieder davon überzeugen, ich kann es einfach. Metis kann froh sein, soviel von mir lernen zu können. Wir reden viel beim Laufen durch den Wald und natürlich passe ich auf meinen Kleinen auf. Führsorglichkeit habe ich vergessen zu erwähnen. Wäre ich nicht ich, wäre ich froh mich zu kennen. So, Frick hat schon angedeutet, dass er trainieren will, so werde ich dies mal mit unterstützen. Das Suchen von Dummies macht mir richtig Spaß.

  

08.07.2019 Familientreffen

Was für ein gelungenes Wiedersehen mit meinen Kindern und Enkeln. Das Wetter hatte ich rechtzeitig organisiert, so dass wir nicht zu heiß wurde und aufgrund meiner ausgezeichneten Wegbeschreibung haben auch alle das Gelände gefunden. Im Vorfeld hatte ich bereits die Aufgaben zum Buffet verteilt, so dass wir auch hier von allem etwas hatten. Danach musste ich natürlich alles in Griff behalten. Übersicht und ein Gespür wann ich gefragt bin, haben den Tag einfach nur großartig gemacht. Am Morgen gab es noch Training und so war ich am Ende doch etwas geschafft. Das wird mich natürlich nicht daran hindern, so ein Fest auch im kommenden Jahr zu organisieren. Ich habe mich einfach nur riesig gefreut, dass soviele meiner Einladung gefolgt sind. Kann immer wieder nur das eine feststellen, ich habe die besten Kinder und Enkelkinder, die man sich vorstellen kann. Hoffe sehr, bald noch ein paar Urenkel treffen zu können.

Was für ein Gedränge auf meinem Platz. Hatte mich schon gewundert, warum wir so früh am Morgen trainieren. Kein Wunder, ab 10 Uhr war das Gelände voll. Super, Feli´s Nachwuchs war und auch Feli´s Rudel. Da war ich natürlich Hahn im Korb. Sorry für die anderen Jungs, aber bei den Mädels stehe ich halt vorn. Normalerweise habe ich ja lieber meine Ruhe, aber diesmal habe ich es doch sehr genossen.

Mama, Bruder, Halbschwester, Neffen und Nichten waren da. Ein herrlicher Tag, so ein Familientreffen ist doch der Hit. Wir sind viel gelaufen, hatten eine Menge Spaß und bei diesem Wetter hätte es auch gern noch länger gehen können. Natürlich habe ich auch Tipps zum Training weiter gegeben. Es wollen ja alle von der Besten lernen. Da bin ich doch sehr bescheiden und informiere so gut ich kann. Das wird mit Sicherheit wiederholt, da freue ich mich jetzt schon drauf. Bin mit meiner Freundin Abby spazieren gewesen. Ist kein Schreibfehler, sie heißt auch Abby, genau wie ich. Am Ende des Tages war ich dann aber doch etwas geschafft.

 

19.06.2019 Ruhe bewahren

Schon immer war ich die Ruhige mit dem Hang die Übersicht in allen Lebenslagen behalten zu können. Nicht einmal zwei zusätzliche Familienmitglieder können dies auch nur im Ansatz ändern. Die Herausforderung mit Ruby, Ronja und Trigger waren groß, da meine kleine Enkelin läufig wurde und dann mit zwei Rüden im Haus die Übersicht zu behalten ist schon eine Kunst. Bin halt für solche Dinge geboren. Trigger darf öfter kommen. Seit dem ersten Tag herrscht ein Zusammenhalt im Rudel und er ist ein Teil davon. Meine Hujoga-Einheiten musste ich zwar kürzen und auch das Hurobic kamen etwas kurz, dafür habe ich jetzt mit Humba angefangen. Ist nicht so einfach wie es klingt. Dabei darf ich natürlich nicht das normale Training aus dem Auge verlieren. Es gibt einen Grund für meine perfekte Figur und das sind nicht Leckerlies oder fettiges Essen. Ich bin jetzt auch keine Veganerin, aber Filet von Zeit zu Zeit gönne ich mir schon. Mal sehen, heute noch ein wenig den Nachbarshund anbellen und Spaß haben. Das Wetter spielt ja zum Glück mit.

Sechs Freunde im Haus könnten mir auf Dauer gefallen. Auch wenn drei Frauen im Haus echt anstrengend sind. Da klingeln einem die Ohren. Nicht ein vernünftiges Thema wird da diskutiert. Hurobic, Hujoga und so ein Quatsch. Fehlt nur noch die Diskussion über die neueste Mode. Wenn Trigger nicht da wäre hätte ich mich eingeschlossen. So konnten wir über Training und die Jagd philosophieren. Zumindest war es doch ein netter Anblick. Die drei Mädels machen schon eine schlanke Pfote. Ich freue mich schon auf das kommende Training.

Beste kleine Schwester, beste große Tante, beste Tochter und bester Hund beim Training. Ich kann ja nichts dafür, dass ich überall ganz vorn stehe. Ich komme damit aber gut klar. Jeder andere Hund wäre wohl eingebildet geworden, ich allerdings nicht. Der Kontakt zu den normalen Hunden ist mir schon wichtig. Das Spielen mit Trigger macht einen Riesenspaß und die Tage mit der kleinen Ronja hat mir super gefallen. Auch der kurze Besuch von Ruby hat für Abwechslung gesorgt.

Was für ein schöner Urlaub. Jeder Tag ein kleiner Wettkampf. Super, ich bin der Schnellste beim Essen, beim Dummy holen und überall. Das Rudelleben macht Spass. Frage mich, ob meine Familie gut damit klar kommt, dass ich nicht immer auf sie aufpassen kann. Naja, es sind ja nur noch ein paar Tage, die werden sie sicher überstehen.

 

12.06.2019 Besuch ist da

Es ist wunderbar, mein kleiner Happy ist wieder im Haus. Trigger, die kleine Frohnatur, belebt das Rudel auf sehr angenehme Weise. Auf den Spaziergängen jagt er gern gemeinsam mit Abby im Maisfeld herum und zuhause vertreiben sich alle gemeinsam die Zeit mit Schlafen. Frick und Trigger sind ein Herz und eine Seele. Naja, was soll ich sagen, mein Sohn ist zuhause, klar, dass ich froh bin. Vielleicht bleibt er ja für immer bei uns. Vom Hüttenärger erzähle ich vielleicht beim nächsten Mal.

Mein Freund Trigger ist zu Besuch. Sehr angenehm, da geht mir Abby nicht dauernd auf die Nerven. Ich hatte ja die Befürchtung, dass das Training darunter leiden könnte, aber dem ist nicht so. Somit ist alles Bestens, er darf noch ein paar Tage länger bleiben.

Hurra, mein Halbbruder Trigger ist da. Endlich jemand, der auch nicht immer hört und einfach mal durch die Felder rennt. Da bleibt der Ärger nicht allein bei mir hängen. Naja, lange böse kann eh niemand auf mich sein. Dann schaue ich lieb und alles ist vergessen. Warum Trigger allerdings meine Lieblingstransportbox kaputt gemacht hat, ist eigenartig. Die Box hatte ihm nix getan.

 

07.06.2019 Sommer

Ich weiß nicht, was alle anderen so haben. Bei Temperaturen über 30°C komme ich erst so richtig in Schwung. Im Garten liegen und den Tag genießen. Wenn da nicht die störenden Nachbarn mit Ihrer nervigen Gartenarbeit wäre, gäbe es wohl überhaupt keine Probleme. Meine Vorbereitungen zum Welpentreffen laufen auf Hochtouren. Unser Trainingsdomizil bekommt dieses Wochenende ein neues Häuschen, der Zaun ist zu erweitern und ich habe das Rasenmähen angeordnet. Bei so hohem Gras macht das Training keinen Spaß und die Gäste würden sich nicht wohlfühlen können. Hier ist ein straffer Zeitplan einzuhalten. Unter meiner Kontrolle versteht sich. Trigger wird bei uns Feriengast, was den Trainingsplan erweitert. Freu mich schon auf meinen Sohnemann. Zum Glück bin ich fit, so werde ich den Welpen schon schaukeln.

Was für eine verdammte Hitze. Temperaturen über 20°C sollten nicht erlaubt sein. Bei so einem Wetter ist nicht an Training zu denken. Ich liege dann lieber im klimatisierten Haus rum. Heißt im Klartext, früh raus aus den Federn, damit ich einroste. Training ist Pflicht. Vielleicht gibt es ja extra Einheiten, wenn mein Freund Trigger da ist. Ein Glück kommt selten allein.

Das gemeinsame Training mit Mama läuft prima. Bei der Anschlussbesprechung reden wir über unsere guten Fortschritte. Fehler machen wir ja keine, daher ist es eher ein gegenseitiges Schulterklopfen. Die Hitze vertrage ich nicht so gut, daher arbeite ich für mich ziemlich langsam. Ich sage da, mit Mama-Geschwindigkeit. Sonst läuft alles prima. Denke, ich werde die nächsten Male auch zur Jagd mitgenommen. Deutlicher kann ich es nicht machen. Ich sehe jedes Rehwild, jeden Fuchs und natürlich auch alle Hasen. Ich bin bereit.    

 

27.05.2019 Weg

Da freue ich mich, den Sonntag gemeinsam mit allen zu verbringen und muss feststellen, das Kai mit Frick einfach mal weg ist. Ich hatte das nicht genehmigt. Das wird Konsequenzen haben. Es war am Ende aber doch ein schöner Tag und das Wochenende war sowieso gut. Da ich diese Woche einen Feiertag nutzen kann, wird hier auf jeden Fall trainiert. So ein Sonntag ohne Training kommt selbst mir komisch vor.

Was für ein genialer Tag war das denn. Wir sind zur Jagd gefahren. Einfach mal durch das Feld laufen und nach dem Rechten schauen. Das waren drei gut investierte Stunden. Ich habe mich schon freiwillig zum nächsten Ansitz gemeldet. Ein Spaß für jeden Jagdhund.

Durch den Wald laufen macht zu dieser Zeit schon Spaß. Ärgerlich ist nur, dass sobald ich die Nase in den Wind halte, ich gebremst werde. Das ist doch nicht der  Job eines Jagdhundes. Es heißt Jagd und nicht Leine. Werde mir bei Frick mal ein paar Informationen einholen. Ich will auch mit beim nächsten Mal.

 

21.05.2019 Abby

Meine kleine Tochter ist 3 Jahre alt geworden. Wir hatten einen tollen Tag auf meinem Gelände und haben das Grote Rudel getroffen. So könnte das Training immer ablaufen. Am Ende mußte ich noch den Abriss der Hütte leiten, aber das mache ich ja gern. Der von mir bestellte Knochen für Abby kam zwar noch, aber die anderen bestellten Artikel sind noch nicht eingetroffen. Ich glaube Abby hatte einen tollen Geburtstag. Jetzt stehen schon wieder die Vorbereitungen für den nächsten Geburtstag an. Der alte Mann wird Ende Mai noch älter. Würde ich nicht auf seine Fitness achten, wäre es wohl aus mit Dummytraining. Aber ich jage ihn schon so oft es geht zum Tennis.

Meine kleine Freundin ist 3 Jahre alt geworden. Auch wenn ich es nicht laut sage, aber ich mag diese kleine Rennmaus. An Ihrem Ehrentag gab es Training und einen schönen gemeinsamen Tag auf dem Gelände. Frische Luft, buddeln und laufen. Ich hatte Spaß und das ist auch gut so.

Ich bin 3 Jahre alt und hatte einen tollen Geburtstag. Leider muss meine Wunschliste abhanden gekommen sein oder Katrin kann meine Schrift nicht lesen. Es stand klar und deutlich drauf, dass ich ein neues Kissen haben wollte. Am Ende gab es nur einen großen Knochen und das Training. Hmmm, ich werde beim nächsten Mal noch etwas konkreter werden müssen. Zu meiner Freude waren Red, Entchen und Gem auch dabei. Das Wetter war super. Ein schöner Tag.

 

13.05.2019 Auch das noch

Als würde ich mit einer Wand reden. Als wären 18 Kinder nicht schon mehr als genug Arbeit, nein, meine kleine Feli muss schon den nächsten Wurf planen. Ich werde als Helfer nicht wieder zur Verfügung stehen. Werde ich doch. Bin ja wohl die Mama, die kümmert sich immer. Zum Glück ist es noch lange hin, bis es ernst werden könnte, da kann ich ja noch ein wenig Trouble im Haus verbreiten. Die Wochenenden sind immer ausgeplant. Eigentlich zuviel Stress für Abby und Frick, daher muss ich mal wieder eine Wochenplanung in Angriff nehmen. Konditionell sind sie noch nicht auf meinem Niveau. Jetzt bin ich auch noch rücksichtsvoll. Ich kann mir schon gut vorstellen, warum viele so sein wollen wie ich.

Jetzt ist der Nachbarshund läufig. Ruhe sieht anders aus. Glücklicherweise sind wir oft beim Training und ich kann mich austoben. Abby hat bald Geburtstag, hoffe doch sehr, sie erwartet nix als Geschenk. Werde vielleicht mal mit Ihr spielen. Den Knochen esse ich dann doch lieber selbst.

Nächste Woche ist es schon wieder soweit. Ich werde 3 Jahre alt. Das Alter scheint glücklicherweise an mir vorbei zu gehen. Sehe keinen Tag älter aus. Meine Geschenkeliste ist geschrieben. Kann also nix passieren. Training läuft. Ich bekomme jetzt Einzelunterricht, da die Anderen wohl nicht mehr mithalten können. Es ist halt einsam an der Spitze. Das bin ich ja gewohnt.

 

03.05.2019 Familientreffen

Ich wollte dieses Treffen schon viel früher machen, doch leider ist mir irgendwie immer etwas dazwischen gekommen. Diesmal nicht und der Termin steht auch schon fest. Um gutes Wetter sicher zu stellen habe ich mir Anfang Juli ausgesucht, um genau zu sein, der 6te. Freue mich schon sehr darauf. Es ist noch ein wenig zu früh um nervös zu werden oder in Stress zu kommen, aber die ersten Schritte habe ich schon eingeleitet. Einladungen geschrieben, Treffpunkt festgelegt und mein Fitnessprogramm gesteigert. Es läuft möchte ich damit sagen. Natürlich geht es weiterhin zum Training. Eine Woche ohne Dummy ist doch eine verschenkte Woche. Es sei denn, wir gehen zur Jagd, dann ist das Dummy auch nicht mehr ganz so wichtig. Da ich ja sonst nicht so viel zu tun habe, gebe ich natürlich auch weiterhin Training. Der Nachwuchs muss gefördert werden. Auf Abby aufpassen, Frick beschäftigen, den Haushalt machen, den Garten pflegen und so weiter. Ich bin und bleibe ein Multitalent mit dem Hang zur Bescheidenheit und Großzügigkeit. Manchmal wünsche ich mir viel Geld zu haben anstatt gut auszusehen. Aber das liegt ja nicht in meinen Pfoten.

Es hat lange gedauert, aber jetzt ist es soweit. Die Jagd hat begonnen. Ein wenig müssen wir uns noch finden, aber der Anfang ist gemacht. Sollte ich gefragt werden, so könnte ich sicher die eine oder andere Geschichte erzählen. Mal schauen. Wichtig ist aber auch, dass das Training nicht vernachlässigt wird. Da würde mir was fehlen.

Jetzt muss ich schon mit Mama arbeiten, da es keine Aufgaben mehr gibt, die ich nicht lösen kann. Es wird immer von Standruhe gesprochen und Einspringen. Als müsste ich das Trainieren. Ich kann Einspringen und wenn mir danach ist, rede ich auch. Mir hat keiner zu erzählen, wann ich ruhig sein soll. Außerdem ist das Sprechen mit einem Dummy im Mund nicht so leicht. Ob so der bayrische Dialekt entstanden ist?? Das muss ich Feli mal fragen, wenn sie uns besuchen kommt. Mir geht es super und das Training läuft. Am Wochenende ist wieder Besuch da. Was soll ich sagen, ich glaube ich habe mal wieder einen Lauf.

 

23.04.2019 Mama ist nicht mehr da

Meine liebe Mama Choba the Spirit of Heyoka ist leider nicht mehr da. Ein großer Verlust für mich, Ihre Enkel und Ur-Enkel. Du warst immer ein Vorbild und meine geliebte Mama. Wir trauern um Dich, aber denken lieber an schöne Zeit mit Dir. Du wirst uns allen fehlen.

Meine liebe Freundin Choba ist gegangen. Eines Tages werden wir uns wieder sehen. Suche den besten Platz hinter der Regenbogenbrücke, damit wir uns alle Geschichten erzählen können.

Oma ist nicht mehr da. Wir hatten es ja schon bei unserem letzten Besuch geahnt, aber wenn es passiert, ist es einfach nur traurig. Ich werde Dich vermissen.

 

18.04.2019 Frohe Ostern

Schöne Tage liegen hinter uns. Wir haben viel gemacht und auch mit unserem Nachwuchs gab es viele Einheiten. Alle machen Ihre Sache ausgezeichnet, sind konzentriert und bleiben lange am Dummy. Warum der Mensch am Ball bleiben sagt, kann ich nicht genau sagen. In unserem Rudel hat sich das Dummy bewährt. Ich kümmere mich natürlich auch um eine nette Osterzeit. Wer soll es auch sonst machen. Der Osterhase wird kaum in unseren Garten kommen, somit wird es wohl die Osterhündin werden. Geht es nur mir so oder wundern sich andere auch, das ein Hase Eier bringt. Ich will da lieber nicht zu tief bohren. Es werden schöne Tage werden und wir werden uns gut erholen.

Da wird mir ein Training versprochen und was mache ich, hole Dummies aus 20m Entfernung. Da braucht man sie ja nicht mal zu werfen. Das Gute war, Metis und ich haben zusammen gearbeitet. Standruhe und Teamwork ist ein wichtiger Bestandteil des richtigen Trainings. Es macht nur mehr Spaß auf langen Strecken gemeinsam zu arbeiten. Denke die „Kleinen“ werden bald soweit sein.

Ostern, Geburtstag und der Tag des Lieblingstollers stehen an. Ich bin für alle Tage nominiert, was heißt Geschenke ohne Ende. Muss schon planen wo ich die Pokale und Süßigkeiten hinlegen werde. Bei dem Wetter macht mir das Training doppelt Spaß. Mal sehen, ob wir die Ostertage wieder mehr trainieren.

 

10.04.2019 Welpentreffen

Ich komme aus der Planung einfach nicht heraus. Da müssen Trainingspläne gemacht werden, Freizeitaktivitäten sind zu organisieren, Geburtstage fallen an und natürlich das bevorstehende Welpentreffen nicht zu vergessen. So wird aus meinem Tagebuch ein Wochenbuch. Aber es gibt zum Glück auch gute Neuigkeiten. Barclay macht die BHP, Miro zeigt sich als Jagdhund mit ausgezeichneter Nase (JAS ist geplant) und alle Anderen in meinem Training zeigen sich in ausgezeichneter Form. Ruby, Trigger, Metis, Mira und sogar Abby. Trotz neuen Aufgaben sind alle gut dabei. Ein wenig Kopfzerbrechen habe ich noch wegen des Welpentreffen. Da ist der Termin noch nicht fest. Es zeichnen sich aber zwei Termin ab, an dem es wohl gehen könnte. Hier habe ich mir mal den 29.06. und den 06.07. vorgemerkt. Ein Anschreiben wird es noch diesen Monat geben. Ich bin so gespannt, wer alles kommt und freue mich auch schon. Sagte ich eigentlich, dass ich schon wieder Idealmaße habe. Wenn nicht, auch gut, dann habe ich es zumindest jetzt gesagt.

Heute mal nur ein kurzer Beitrag von mir. Training läuft super und die Jagd geht bald los. Was kann es noch Besseres geben. Hoffe nur, dass wir bald unser neues Auto bekommen.

Ich habe bald Geburtstag. Wollte es nur mal kurz erwähnen. Nicht, dass dieser noch vergessen wird. Knochen, Training und ein neues Kissen sind ja schon fest eingeplant. Die Frage ist: "Was gibt es als Überraschung?". Ruby und ich hatten gemeinsam Training. Das macht ein Riesenspaß und verlangt einfach wiederholt zu werden. Da ich mich entschlossen habe auch mal eine Prüfung zu machen, muss jetzt endlich mal etwas passieren. Trainingsbeste bin ich ja eh immer, die Frage ist nur, wie gehe ich mit Lampenfieber und Prüfungsstreß um. Egal, ich werde mich den Herausforderungen stellen.

 

02.04.2019 April, April

Ich habe es ja für einen April-Scherz gehalten, aber nachdem wir beim TA waren, wurden meine Malzeiten halbiert. Sagte er doch sowas wie: "Sowas kann mal Probleme bekommen". Frechheit, das werde ich mir merken. Da das Wetter genial ist, wird natürlich viel trainiert. Mira war da und hat gezeigt, was sie kann. Doppelmarkierungen, recht-links schicken auf weite Distanzen und die Dummyaufnahme ist ausgezeichnet. Sie erinnert mich an mich selbst. Dann kam die kleine Hera zu besuch. Eine tolle junge Dame. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Trigger hat sich auch nach langer Zeit zurück gemeldet. Er hat nichts verlernt. Schnell wie der Frick und auch so präzise bei der Dummyaufnahme. Ich hoffe, ich kann ihn davon überzeugen mal eine Dummy A-Prüfung zu machen. Beim letzten Mal hat sich die geballte Unfreundlichkeit der Retrieverszene gezeigt. Auch geht es so langsam los mit den Prüfungen. Fosti war bei der Begleithundeprüfung und Ruby bei Ihrem ersten Schnupperworkingtest. Es lohnt sich, wenn man viel Zeit in die Kinder und Enkel steckt. Der Rest kommt über die Gene. Wenn ich nicht wüßte die Beste zu sein, müßte ich es nachlesen. Jetzt geht die Planung für das Welpentreffen los. Ich bin für Mitte Juni. Mal sehen.

Kaum ist der Urlaub vorbei, schon sind wir wieder im Training. Perfekt kann ich nur sagen. Wir hatten Besuch von Mira und Hera. Ein super Wochenende. Da Kai derzeit viel auf unserem Platz ist und einen Zaun aufstellt, sind wir viel draußen. Wir können buddeln, baden und uns nach Herzenslust bewegen. Besser geht nicht. Der Urlaub ist zwar beendet, der Spaß dafür nicht. Kompliment vom TA kommen immer gut. Er bemerkte meine Sportlichkeit und sagte nur: "Perfekt, so soll ein Hund aussehen." . Nicht, dass ich darauf Wert legen würde, hören tut man es dennoch gern.

So, Mami ist beleidigt auf den TA, soviel steht fest. Keine Frau hört gern, sie soll auf ihre Figur aufpassen. Er hat wohl vergessen, dass meine Mama eine Veteranin. Da ich in Bestform bin, gab es auch nichts zu bemerken. Mag vielleicht auch daran liegen, dass ich nicht mit im Behandlungszimmer war. Das Training läuft ganz gut. Würde gern mal wieder richtig schwierige Aufgaben machen. Da blöde rechts-links Geschicke ist mir zu langweilig. Da spiele ich lieber mit den Dummies. Mein Halbschwestern Mira und Hera waren zu besuch. Das hat Spaß gemacht. Die kommen hoffentlich bald wieder.

 

27.03.2019 Wieder Zuhause

War das ein schöner Urlaub. Habe Mama besucht und natürlich auch meine Tochter Feli, meine Enkelin Cookie, die kleine Fanta und meine Schwester. Es geht allen gut und so konnte ich mich voll auf das Training konzentrieren. Alle haben gedacht, es wäre ein Erholungsurlaub, aber dies musste ich leider streichen. Das Gelände habe ich gut ausgesucht und so konnten wir auch ein wenig Wasserarbeit mit einbauen. Es war schon eine Herausforderung, da ich ja auch das Mama Chobi Rudel mit trainieren musste. Es hat allen gefallen, was ich auch erwartet habe. Ich war mit großem Abstand die Beste, aber auch hier habe ich nichts anderes erwartet. Hoffe, wir können dies nochmal wiederholen. Beim nächsten Mal werde ich mich mal über das merkwürdige Verhalten einiger Zweibeiner auslassen.

Super Urlaub!!! Das können wir wiederholen. Jeden Tag Training, alle Freundinnen des Heyoka Clan getroffen und somit natürlich auch meine kleine Feli. Ich bin fit wie ein Toller nur sein könnte. Habe auch nicht viel Zeit, es geht gleich los ins Gelände. Wir bereiten uns auf das Jagdjahr vor.

Warum ich die Beste bin, kann ich auch nicht wirklich sagen, aber es zeigt sich immer wieder. Keine Aufgabe zu schwer und die Bewunderung aller Zuschauer ist mir sicher. Es ist schwierig da bescheiden zu bleiben, aber es gelingt mir natürlich. Der Urlaub bei meiner Freundin und Halbschwester Feli war toll. Oma ist schon sehr alt geworden, sie ist die beste Oma der Welt. Scheint irgendwie in der Familie zu liegen immer an der Spitze von allem zu sein. Beste Halbschwester der Welt, beste Nichte der Welt, beste Tante der Welt und natürlich habe ich auch die beste Mama der Welt. Aber das werde ich Ihr lieber nicht sagen.

 

15.03.2019 Urlaub

Der Urlaub von Kai ist fast vorbei. Bald ist April und er muß wieder zur Arbeit. Es wäre doch wesentlich schöner, wenn er immer da wäre. So können wir in den Wald, wann immer wir wollen. So muss ich mich ausruhen, auf das Rudel und auf das Haus aufpassen. Habe ich doch letzte Woche Stacheldraht auf meinem Trainingsgelände entfernen müssen.  Zum Glück hatte ich Pfotensicherheitshandschuhe dabei. Das Zeug ist ganz schön piekig. Danach mußte ich erstmal in die heiße Wanne gehen, naja, eigentlich war es ein kaltes Bad im Fischteich. Aber es war notwendig. Da ich beschäftigt war, hat Frick sich darum gekümmert, dass genügend Löcher im Boden sind und Abby hat dafür gesorgt, dass keine weiteren Mäuse aufs Grundstück kommen. Vor der harten Arbeit gab es natürlich ein Training für alle. Ohne geht ja nicht. Der 2te Geburtstag von meinen Enkeln ist auch vorbei. Sie werden eine schöne Zeit gehabt haben, bei Ihren Familien. Jedenfalls habe ich das von jenen gelesen, die mir geschrieben haben. Alle schreiben ja nicht, vermutlich ein Funkloch bzw. keinen Internetanschluß. Sobald dieser wieder funktioniert, werde ich sicher Post bekommen. Ekki hat seine Ergebnisse bekommen. Mit dem HD C1/C! bin ich nicht ganz zufrieden, aber das wird schon. Ich habe ja auch eine C1 Hüfte und bisher noch nie Probleme damit gehabt. ED frei/frei und keine Arthrose ist natürlich super genial. Dir alles Gute kleiner Titan.

We genial ist das wohl. Kai ist zuhause und wir unternehmen immer was. Training, durch den Wald gehen und einfach Spaß haben. So lasse ich mir das Hundeleben gefallen. Mir ist auch egal, ob es regnet oder windig ist. Alles ist besser als Hitze. So kann es weiter gehen.

Liebes Tagebuch, was soll ich Dir schon sagen. Ich war wie immer die Beste im Training, habe die beste Figur und habe das schönste Gesicht. Ja, das könnte ich schreiben, ohne zu übertreiben, aber das ist doch auf die Dauer etwas langweilig. Ich freu mich, das Kai mit uns viel macht in seinem Urlaub, obwohl er eigentlich Zäune aufstellen und Häuser bauen müsste. Wir gehen vor und das ist schön zu wissen. Werde aber die Tage mal mit ihm reden, denn auch die anderen Dinge sind wichtig. Zum Glück hört er auf mich. Bald ist ja mein Geburtstag, ich hoffe, die Geschenke sind für mich schon gekauft, natürlich von den Knochen abgesehen.  Man kann nie früh genug damit anfangen zu erwähnen, dass der Geburtstag naht. Am Ende vergißt es noch jemand. Diese Peinlichkeit möchte ich jedem ersparen.

 

10.03.2019 Zeit

Es gibt doch nichts Schöneres als mit dem Rudel etwas zu machen. Das Wochenende ist mit Training durchgeplant. Erst ein wenig am Freitag in Sachen Markierung gemacht, gestern kam zusätzlich Wildtraining dazu mit einem Gast und Heute werden wir auch wieder was machen. Die Arbeit meiner Familie ähnelt sich doch sehr. Ob es mene Kinder sind  oder von der Mama Feli kommen, all Ihre Fähigkeiten haben sie natürlich von mir. Das Wild wurde getragen wie von den Großen und das aus reiner Anlage. Da bin ich schon stolz auf mich.

 

Training wohin man schaut und gestern konnte ich sogar noch etwas Wildarbeit machen. Besser geht kaum Da ich jetzt etwas abgenommen habe, kann selbst "Flash" nur hinterher laufen.

Toll, mein kleiner Neffe war mit bei uns zum Training. Der kann auch schon was. Hat sich wohl das Beste von mir abgeschaut. Lerne von den Besten, sage ich immer, schau mir zu.

 

26.02.2019 Geburtstag

Heute ist mein Geburtstag. Ich freue mich schon darauf, wieder mal etwas zu essen. Habe lange nichts gegessen um meine Linie zu halten. In den neun Jahren ist viel passiert. Habe einen tollen Kontakt zu Mama halten können, bin selbst mehrfache Mama und Oma und habe die besten Kumpelfreunde, die man sich vorstellen kann. Ein Glück, dass ich bei Kai gelandet bin. Wobei es mich nicht überrascht, wir sind ja Seelenverandte. So genieße ich jeden Tag und kann mir sicher sein, dass ich nicht alleine bin beim Genießen. Hoffe doch sehr, dass ein Knochen als Extra heute dabei rausspringt.

Ich habe an den Geburtstag von Awinita gedacht. Sie sieht keinen Tag älter aus als 3285 Tage. Ich werde es Ihr aber nicht sagen. Sie ist schließlich meine beste Freundin. Herzlichen Glückwunsch kleine Freundin Awinita.

Mama hat schon wieder Geburtstag. Wie alt mag sie sein 100 Jahre, vermutlich eher älter. Sie war schon ewig lange vor mir auf der Welt. Soll sie ruhig weitere 100 Jahre bei uns bleiben. Ich mag Mama. Happy Birthday.

 

2019-10-18 Pictures

I have to notice that it is long time ago that I made some nice pictures of my lovely pack. In fact I could identify some pictures which I don´t show to everybody else. These pictures I will show on my web page. The yearly health check is over for now. Of course I am complete healthy and I could go further in my job as director of the training squadron. It shows again and again if you like to be young for ever make dummy as a sport. Might one factor is also that I pay attention on the allowness of the goose flyover in our garden. Some gooses think that is possible to flyover without my agreement. The picture sequence show clearly that the were observe on that. So I have to act that everbody will remember. The pack is in the best condition and I am a little tired. I have to watch what the other ones will say for a small sleep.

I don´t like vet very much. Even it will be a simple health check the always use a cold stethoscope and that isn´t cool at all. What should they identify as my best condition, but there will be no option I could bark and growl. I have to take these procedure each year. Nice that I will be loved.

I have seen some pictures of myself. My impression is more than correct, nicer is not possible. Paired with my intelligence I might be a super dog. Shit happens I can perfectly live with that. Even the doc only could confirm what I knew before. Everything is all right. The training can start. In doing so a special foto session wold be fine.

 

2019-10-07 leisure time

I am the only fabulous one on earth that must take care on everything. At the moment we amplified again visitors in the house. Here I must inform everybody, provide drinks and natural make sure, that everybody notice on me. That I have  very much well under control. We have to make sure that we worked  again on the training weaknesses. Of course not on my one´s I do not have any. To find the decisive error is not always very easy, but I’ll find him. For the luck I am the rest itself and comply with the roller of the observer. The view from inside the car, if Kai have training with the other ones, is excellent and so I can bring my comments well in the connection to the dog. My advantage that Kai and I get on almost blank is real so I can explain through simple signs which it is due to. He sells it indeed as his ideas, but I never would insist that these are all my professional view to the things. Nevertheless through the many days off we came very far. Sometimes I already notice, that I am longer Two more. I say to myself again and again in the rest the force lies. I`ll sleep over the things which are going on from time to time, before I get angry or nervous. Yesterday we were long in the forest. There is not after the training anything better than a beautiful long walk.

At the weekend was again hunting time. First an raised hide and in the connection we went through the forest and saw after the right one. Unfortunately no boar was to be seen. It is also rather a question of the common time for me. Such a bridge day is excellent, we used every possible appointment for training. Also I met old friends again, as Ruby, Trigger or Mira. That is simply marvellous. I feel fit and hope once for my birthday with a further raised hide being acknowledged. A modest male dog I am. Presumably also the only one fabulous in the pack.

 

Great joy with Katrin closes it to me for the BHP practice. Now where also Mira is part on, I do have the double fun in that kind of training. Of course, I have no issues with it, because I know already everything. For sure I want show everything in the training. I want make it too simple for Katrin.

It is might too easy for Katrin. The dummy-training is again and again a huge fun. Sometimes the things are much to easy for me, but in fact there doesn´t exist a heavy exercise for me. A small weakness I do have. I don´t like to visit the vet of course. I survived the inoculation of course excellently, but after that rest was simply announced. Therefore no training for me. It is attempted with all funds in order to offset the training remains of the others. If a day could sufficed for that. It is alone at the top. So I would have to turn out presumably for years around the second at least from the distance be able to recognize.

 

2019-09-17 Fresh air

We are a pack since a very long time and Frick is still complaining about the fact that Abby and myself have got the same time for our saison. He should be lucky about that we have been organized that well before our holiday starts. For luck our training is not effected. If not, he would start complaining much more than now. Now where we could clarify our next litter my schedule is going be overloaded. I always have to say, that I won´t be the mom but only the thoughtful grandma. For now Feli doesn´t show any evidence, but such kind of offspring needs to organized well. What is wonderful in that is, that Feli would be again in the house and Kai will have holiday. Abby started to going be nervous and have reserved her puppy visitation season ticket. We hold for sure all our paws.

 

Again each monthes. I could find a clear mind as long as I am in the house. I could mention I do have the heat. Let´s go for training or hunting. The holiday is already planned and I´m looking forward to see the Heyoka-pack again. Hope the air is much better than here. I heard about of much more work with dummies. Good for me. I´m just wondering that I could see activities. Only to mention it, I´ll be eight years old in the next comming month. Where is the big party I expect?

Season days are really fascinating. Normally Frick isn´t realizing that I´m around him, only we play catch me if you can. I always win. All coin does have to sites. I could run free around that normal. If I would run away. That happens not very often, only small game, deers, birts, other male dogs, other dogs in general or I get an invitation from the free area. Might that I´m off for less than 5 minutes. I´m an adult dog. The training is not effected from. I´m a pro.  

 

2019-09-10 No time

I like to write much more inside of you my dear diary. For my sorry I really don´t have that much time for. The house building is going on, the hunting season has startet, the holiday needs to be planned and on top I have to take care for everybody in my pack. For luck I´m fit and nobody realized my age. I read last time in the news about the offer for DoYoga. If I have written by book and save my word over a patent might I would earn much more food. Might be that somebody have been reading my diary and made a business with. So I´m still thinking if I should write a book with my story. All my childs and granchilds are happy if I tell a little aobut my life. So be aware.

The weather is going better each day. The high temperatures are gone and the traiining made much for fun as always. The first invitation for going hunting I do have and for this fact I satisfied. I really can´t believe that in the near future they could call me senior.

The seniors in my pack. We go for a walk close to wild boars, deers and small game but for some some reason I don´t understant nobody is realize that. Frick told me more than one time, I Kai don´t have a gun there is no hunting allowed. My nature is being nosy, so I´ll ignore those kind of hints for ever.

 

 

2019-08-22 My little pack

I can´t believe it, Kai had stolen my chapter headline. Impertinence. At the moment I´m in the middle of the summer whole. The paws a little swollen because of the heat and therefore the writing at the computer isn´t so easy. Additionally I enjoy my life. That is an opportunity every dog world wide should have. I do have again the bulding inspection, so I have to wear a helmet which I need to organize. It is like it is a rule. That is a thing I won´t forget to notice here. Normally it doesn´t exist an objection if I gave an order but our apple tree refuse vehement to drop his apple if I gave the order. So it doesn´t work my dear friend. Also I could understand how stressful it is when neighbours are bothersome. When I do have the chance to get the little lady dog from next door in my paws. But I´m the intelligent one so I will wait if the situation is fixed.

I´m so happy, hunting with Kai starts again. That combines more than on thing. First i do have so much fun, I´m alone on tour with Kai and I do have the chance to see my son Scotty from time to time. Stand up early in the morning, raised hide for long time exactly my thing. It is nearly unbelieveable but I still have fun in having training. At the moment I have to train together with Awinita. It is ok, so I do have the time for breathing. She does have an other definition of speed as I do. I´m not sure if I could say speed in this combination.

Eürrf. sorry, my paws wheren´t on the right possition on the keyboard. I like to write speed is exactly my thing. It is so much fun running around and observe the area. Yesterday I might checked out a boar of the maize field if I had the agreement for. Impossible when you are on the leash. For that reason I run a lot over the fields yesterday. I also could hear anything, they told my they call my, might I´m faster than the velocity of sound.. I´m feeling top of the world.

 

2019-07.31 Short Information

Today we have a great day and I do have all the time for reflect my life a little. For that I like make a short journalization. 3440 days ago I come on earth with a deep religious I´ll have good life. 63 days long with mum Chobi, my sisters and Carolin did prepared me best of my coming life, that is fact. If I saw Kai for the first time I know he´ll be my human of the heart. Since 3377 days he has proved these every single day anew. We are with a great distance the best team I even can imagine. The best in all of that is, we are both happy each day that we belongs together. Additionally I do have Katrin, she is there all the time and my pack which support me in everything. In those days a lot of things are happened which might range for 3 lives. The birth of my kids, the birth of my grandchild, I met lovely peoples, examinations, working tests, hunting and of course wonderful free time activities. Normally I won´t write the coming things in my top secret diary, but I really enjoy the time with Kai on the couch. Snoozing together, watching television and reminisce the day. How a single dog could have so much luck than I have, the most dogs will thought. The solution on that is very simple. This all in one package doesn´t based alone on luck. The right breeder with a good expertise which don´t give his puppies to everybody so that he choose the people well-considered. That I can see each time, if we do have puppies in the house and Kai & Katrin put so the acid test. This was the procedure Carolin did with Kai and that is the reason why I´m here. Is that luck only? My answer to that: “No”. The day will be for sure great again and I´m looking forward that I will write some words again here. As I have been written in the beginning it is only a short journalization in the diary. I don´t like writing that much.  

 

Abby didn´t understand that it doesn´t make any sense to run after small game as long as Kai didn´t take his gun with. She will realize it short term. A lot of fun she always have in running. That takes me again back to the hunting part. I need to remember Kai on that. It wasn´t made a clear date for now but I guess my chance on that increase on the over next  coming weekend. Will see.

Today I had a little morning sport. The good news are that my little wild friends having fun to. Running is good and I feel on top of the world. The rest of the day I can use for relaxing. If something happen I doing gut, won´t happen anything is also gut. I asked Kai why he is running colored around here. I need to make an interpretation on that. He doesn´t have any idea about painting. It is like it is. One of us could do everything right, like me, all other need to pay apprentice´s premium.

 

2019-07-30 Silence

No where all guest dogs are gone, silence in back in the house. Finally time for myself. Dumba, Dojoga and dummy training. I´m allways the haven of tranquility in the house and complaints are never coming from my side, so a great running process is all I want. For the birthday of my granchild an in the name of Feli I sent some gifts to all of them which was a perfekt surprise. Did I say I´m great, I´m Rembrandt.

The weekend was a perfekt start for the day after the puppies were in the house. The training goes slowly in the right lines. The only thing I missed a little is hunting. More isn´t necessary for the luckiest dog in the universe. The question is, when Kai get the points out of his face.

I´m sorry, all are gone. Now I have to take care for a little action in the house. For luck we start our regular training. I couldn´t get better in dummy work, clear, but I like to stay in good condititon. Now where my coat is going longer I raise fears that the other dogs around me a going more jealous. Shit happens, they have to live with it. For me isn´t clear why Kai is painting himself but in a silent minute I´ll ask him, that is for sure.

 

2019-07-26 Happy Birthday dear D-Litters

Again one year is done if I could take my very best in helping Feli with her offspring. Of course I wish all the little red coat noses a happy birthday. The puppy meeting should be called like this because all of them a grown up to adult dogs. It is simple great how it is.

 

So many birthdays, who should remember to all of them. I don´t care about how old the little runners are. The main topic is all of them are healthy and agile. Happy birthday.

I like to remember me. One year ago all my nephews and nieces come to earth. Happy birthday you lovely dogs and have a very good time.

 

2019-07-18 Grandma is the best

My little son finished his holiday couples of days ago, there comes my little grandson and would like do his vacations with my companie. Yes I know, my modesty, my frankness and might be the unique backwardness makes me not only to the best mum also to the best grandma in the world. For my sorry you will not get any cups to honor that, if so I have to buy new house, that I could arrange all cups on the right place. So I enjoy simply quite that my kids and grand kids love me only because it`s me. All to other dogs which don´t have the option to take a visit are going green by grudge. A color that don´t fit for a Toller, but this is only made as a side note. I reduced the training a little, because of concentrating in dorobic and dumba. All dogs in house should get the great body I do have. This you can´t get only by running in the forest or dummy work, that isn´t sufficient enough. Short term I will make some pictures of us, so that the posterity have the chance to participate on that. I´m satisfied for myself. Last time someone guess that I´m not older than six month. Yes, I would like to look younger but this compliment was a little bit overdone.

I like to have a simple normal training. As long as we do have visitors is that only possible with limitations. When the house would be free I have to insist that we will go hunting again. In the meantime the little Metis needs to live with my bad mood. I take a look, if we can´t arrange an extra training. I pretty that I earn that. Hunting duck´s in the morning was a nice extra. It is a fun for the whole pack, believe me. It is my first recommendation even afterwards you have the mud right to the belly button and more or less two pounds of hooked-bristlegrass in the coat. For nothing on earth I would resign on that.

I mentiond it might be in side note that I´m the best and intelligent female dog on this planet. Now I have to add modesty and backwardness on my profile. They try to challenge me in doing company dog training, but I could tell everybody who didn´t trust me that I also in that the best the mankind have ever seen. I can do it. Metis could be the happiest dog in the world, because he could learn from the best, me. We always talking if we run through the forest and of course I take care of the little guy. Solicitousness I forgot to mention. Wouldn´t I be me, I would be happy to know me. So, Frick mentioned that he like to have a training again. So I´ll support him. The search of the dummies are one of my favorit acitivities.

 

 

2019-07-08 Family meeting

what a successful reunion with my kind and my granchild. I good organize the weather in time, so that we had best conditions and that day. It wasn´t to hot and for my excellent tour guide description everybody could find the meeting area very easily. Previously I have given detail instructions what I expect for the buffet. So we had everything on the table. After that I had look that everything is running well of course. Overview and a grasp when I need to be there made the day simple extraordinary. In the morning we had for sure a training session and for that I was really exhausted by the end of the day. That will not hamper me to organize such a party in the next coming year again. I was really happy that so much dogs with there family were following my invitation. I only can realize again and again that I do have the best kids and grandchilds someone only could imagine. I really hope that I could see next time also gran-gran-childs.

What kind of growd was that on my training area. I was wondering why we did have a training so early in the morning this day. No wonder, at 10pm the area was full. Great, Feli´s offspring were there and also Feli´s pack. For that I was for sure the rooster in the basket. Sorry for the other guys, but for the ladies I´m the number one. Normally I take my time without having trouble, but in that case I enjoyed that very much.

Mum, brother, half-sister, nephew and nieces were there. An awesome day, such a family meeting is the best event ever. We were running a lot, had a lot of fun and for the great weather the event could go much more longer. Of course I could gave some important indications about a successful training. Who want be learn from the best. For the reason I´m more than modest I inform about it. That kind of event we will repeat for sure. I´m looking forward to that right now. I also had a walk with my gild-friend Abby. It isn´t written wrong, she is also named Abby like my. By the end of the day I also was a little down.

 

2019-06-19 Take care

Always I was the calm one to be able to keep the overview with the slope in all life situations. Not even two additional member of the family can change this either only in the extension. The challenge with Ruby, Ronja and Trigger were extraordinary, there my small granddaughter became in her season and to keep the overview then with two male dogs in the house is already a normal situation, believe me. I am simply born for such things. Trigger could come often. There is a cohesion since the first day in the pack and he is a part of that. I had to shorten my Doyga units indeed and come also the Dorobic something shortly, for that I already began now with Dogumba. It is not that simple how it sounds. In this case I must not lose of course the normal training from the eye. There exist a ground for my perfect body and those ones are not coming from treads or fast food. I am not now also a vegetarian, but I already treat myself on fillet from time to time. I´m looking forward, might I´ll go barking at the neighbor dog today still a little bit and having fun. The weather is involved for the luck.
I like to have six friends in the house in the long run. Even if three women are really hard in the house. The ears will start to ring. Not even a reasonable topic is discussed in that time. Dorobic], Dojoga and such nonsense. Only still the discussion is missing over the newest fashion. If Trigger would have been not there I looked my self away. So we could philosophize about training and the hunt. Nevertheless at least it was a nice sight. The three girl's do already a slim paw. I look forward already to the coming training.
Best small sister, best tall aunt, best daughter and best dog during the training. I can´t do nothing for my standing everywhere very in front. I come in this way well clearly, however. Every other dog would have become presumably imaginary, I´m for sure stand stable. The contact to the normal dogs is already important to me. To play together with Trigger was a great fun and the days together with the little Ronja were amazing. Also our short term guest Ruby guaranteed a huge variation in our pack. Days I won´t miss in the future.

What a great holiday is that please. Every single day a competition day. Wonderful I always the best, fastest eater, best dummy retrieving and and and. The life in the pack is a huge fun. Simply I ask myself if my family comes clear with the situation that I could pay attention on them all the time. There a only some days open they will come clear, I´m sure.

.

2019-06-12 Visit is here

It is wonderful, my little Happy is again back in the house. Trigger, the little happy nature, is doing well in my pack in a very pleasant manner. On our work together he always goes hunting with Abby in the maize field and back at home we always spent our time together with sleeping. Frick and Tigger are one heart and one soul. Ok, what should I say about it, my dear son is home, clearly that I´m more than happy. Might be he´ll stay for ever. From the house building trouble I might right next time.

My friend Trigger stay for his holiday. Very comfortable, so Abby can stress his nerves and not my. I had a little concern that my training will not going on but in the final end nothing happened. So everything is fine for me, he could stay some days longer if he like.

Yeah, my half-brother Trigger is here. At last, someone who don´t listened all the time and runs simple through the field. So every kind of trouble don´t hang on me only. Ok, nobody could be angry for long time on me. It is simple like this I look so nice and everything is forgotten. Why Trigger destroyed my lovely transport box is curious. The box didn´t do anything to him. He might have his reasons.

 

2019-06-07 Summer

I do not know what all the others have so. With temperatures above 30°C I have my momentum. Lying in the garden and enjoying the whole day. When there not the disturbing neighbors with their annoying gardening would be, there would not be presumably at all any problems. My preparations for the pup meeting run onto high-altitude mountain tours. Our training residence gets this weekend a new cottage, the fence is to be enlarged and I placed the lawn-mowing. At so high grass the training does not do any fun and the guests could not feel well. Here a taut schedule is to be kept to. Under my control that is clear. Trigger will come as a vacation guest, which broadens the training plan a little. Be me pleased already on my junior. For the luck I am fit, so I will already swing the pup.

 

Which damn heat. Temperatures above 20°C should not be allowed. In case of these kind of weather I won´t like even thing about a training. Lying in the air-conditioned house I like much more. That mean in clear text that we have to stand up very early. I won´t get rusty. Training is an obligation. Maybe there are really extra units if my friend Trigger is there. A luck only comes rarely.

The common training with mum runs excellently. During the connection discussion we talk about our good progress. We do not do any faults at all, therefore it is rather a mutual shoulder knock. I do not take the heat so well, therefore I work for myself quite slowly. I say there, with mommy-speed. Otherwise everything runs really fine. I guess I will be a part on the next hunting session. I cannot make it clearer. I see every roe dear, every fox and of course also all rabbits. I am ready.

 

2019-05-27 Off

I´m looking forward, that we have a good time together on Sunday and I have to realize that Kai and Frick are simple off without us. I haven´t approved that. This will take some consequences for the participants. In the final end it was a wonderful day and by the complete weekend anyway. In this week I can us a public holiday and this will be for sure a training day. Such a Sunday without any training is also for myself strange.

What kind of great was that. We have been a wonderful hunting time. Simply running around the area and taking a look if everything running well. That were three good investet hours. I have announced voluntary for the next hunting day. A real fun for each hunting dog.

Running around the forest is wonderful for that time with a lot of fun. It is a little annoying me if I hold my nose in the wind I´ll be stopped immediately. That isn´t for sure the job of a hunting dog. It is calling hunting not leashing. I´ll ask Frick for some information about. Next time I´ll be part of the hunting team.

 

2019-05-21 Abby

My little dauther is 3 years old now. We have been a wonderful day on my special area and we met the Grote pack. This is the way the training should run all the time. In the final end I have to control the destruction of the small house on the field. I like to do that. The ordered bone for my little Abby came, but the other also ordered things won´t come, hope they will short term. I guess Abby has been a great birthday party. One is done the next one is directly in front of my. The old man will getting older by the end of May. If I won´t take care on his fitness level I strongly believe we will run in big issues with our dummy training. Don´t worry I´ll going sure an sent him a lot of times to the tennis training.

My little girlfriend Abby is now 3 years old. I wouldn´t say it to loud but I really like this little running mouse. On her great day we had an awesome training and a wonderful time on our area. Fresh air, digging and running. I had have a lot of fun and that is good like it is.

I´m now 3 years old and I have been a great birthday. By my sorry my wishlist was going lost or Katrin could read my writings. It was more than clear that I expect a new pillow but on the final end it was only my ordered big bone and the training. Hmmm, next time I´ll make those things more than clear. For my happiness we met Red, Entchen and my young boy friend Gem. The weather was better than expected. It was a great day.

 

2019-05-13  Still that
As if I would talk with a wall. If 18 children were not already more than work enough, my small Feli must plan already the next litter. I will not be available again as a helper. I will be available. Really presumably the mum is, take care on everything. For the luck it is still long terme until it might become serious, there I can spread still a little trouble in the house. The weekends are always descheduled. Actually too much stress for Abby and Frick, therefore I must tackle once again a week planning. They are not in shape for my fitness level yet. Now I am also still considerate. I can imagine already well why many dogs want to be like me
.


Now the neighbor dog is in season. Rest looks different. Fortunately we are often during the training and I can cool down. Abby has birthday soon, nevertheless hope very much, she predicts nothing as a gift. Will play maybe once with her. I eat the bone by myself that is fact.
It is next week already again so far. I become 3 years old. The age seems fortunately to go past at me. Does not look any day older. My gift list is written. Can happen therefore nothing. Training runs. I get now individual instruction since the others can presumably not keep up anymore. It is simply alone at the top. That is my live and I have to accept it.

 

2019-05-03 Family meeting

I like to make our family meeting much more earlier, but somehow a lot of things come in between. But this time don´t and I also fixed the date for it. For going be sure in having the best weather which I could expect I choose the start of Juli. To be a little bit more precise it is the 6th. I´m looking forward to it. It is a little btt to early of going be nerveous or get in stress in fact, but the first steps I already initiate. I wrote all the invitations, the meeting point is fixed and I raised up my fitness program. What I like to tell you is, it is running well for now. For sure we´ll have our normal training. A week without a dummy is gived week, that is clear. The only thing which is a little bit more interesting than a dummy is for sure if we go hunting. Beside the whole activities it seems I get boring so that I´ll give some extra training for all interested dogs. The offsprings needs to be promoted. Take a look to Abby, keep Frick busy, to do the housekeeping, take care on the backyard and so on. I´m and will be a multi-talent with the leaning to modesty and generosity. Sometimes I wish I would be rich instead of good looking. But this fact isn´t inside my paws, that is for sure.

 

It tooks a very long time, but now we are ready. The hunting time have started. We need to get together but the start is done. Should someone asking me about it I could might be tell some nice stories. I will see what is really going on. The most important thing is that we don´t loose the focus to our normal training. I would miss it.

Now I need to work together with mum. It seems there is now exercise which I can´t solved in a brilliant way. It will be discussed about steadiness or jumping in. As I need to have training for. I can jump in and if I like to talk I will do it. Nobody will tell me when I should be silent. Beside this fact it is more or less impossible to talk with a dummy in the mouse. Wait, might be in that way the Bavarian dialect could be developed. I have to ask Feli about it if she comes for a visit again. I´m feeling great and the training runs well. What could I say, I guess I have a run as always.

 

 

2019-04-2019 Mama isn´t there any longer

My lovely mum Choba the Spirit of Heyoka is gone for my sorry. A big loss for myself, their grandchild and great-grandchild. You were always a model oneself on us. We will mourn on you but I like it to think on the very good times with you. We will miss you.

My lovely girl-friend Choba is gone. One day we will see again for sure. Take a look for the best place behind the rainbow bridge, so that we could tell us about all our strories.

Grandma is gone. On our last visit we could imagine that this could happen, but if that happen, you only can fell sorry about. I´ll miss you that is sure.

 

18.04.2019 Happy Easter

Beautiful days lie behind us. We made a lot extra units with our siblings. All of them made an excellent job, and all are fully concentrated and stay long at the dummy. Why the humans are talking about stay long at the ball I do not really have an answer for. In our pack that persisted itself dummy. I´ll also take care to a nice Easter. Who is supposed to do it otherwise. The Easter bunny won´t come into our garden, thus it will become presumably the Easter female dog. I´m just wondering if I´m the only on which is not really sure about that a bunny will bring eggs those days. I do not want to drill there too deeply more gladly. Beautiful days will become and we will recover well.

There is a training promised to me and what do I do, get dummies from 60yards distance. In those case nobody should throw them. The good thing was, Metis and I worked together. An important part of the correct training is steadiness and teamwork. Only more fun closes on long stretches together work. Thinks the „Little“ ones will be soon so far.

Easter, birthday and the day of the loveliest Toller is in front of us. I am nominated for all days, what is gift without end called. Must already take care where I will put down the cups and sweets. During these weather the training does me twice fun. Seeing once whether we train the Easter days again more.

 

2019-04-10 puppy meeting

I do simply not come out from the planning. Training plans must be done, leisure activities are to be scheduled, birthdays accumulate and not to forget the imminent pup meeting of course. I more than far away from a diary I would call it better weekily. On the other hand I could also tell about some very good news.  Barclay does pass the BHP, Miro shows himself as a hunting dog with an excellent nose (JAS is planned, first hunting test in Germany) and all the others in my training show themselves in excellent shape. Ruby, Ttrigger, Metis, Mira and even Abby. In spite of new tasks all of them are doing well. I still have a little headache because of the puppy meeting. The deadline is not secure for now. I will concentrate the meeting on two dates, which are matching best. Here I have the 29.06. and the 06.07. noted down. There will be a cover note still come this month. I am so tense, who of everything comes and I looking forward to the meeting.. Did I gave the information that I get my perfect body back. If not, also good, then I said it at least now.

Today once only a brief contribution of me. Training runs in a super way and the hunt soon comes off. What can there be even better. Only hope that we get our new car as soon as possible. .

I soon have birthday. Wanted to mention it only once shortly. Not, that this will  forgetten from anyone. Bone, training and a new pillow are really already firmly planned. The question is: "What is there as a surprise"?. Ruby and I had together training. A giant fun does that and requires to simply be repeated. Since I decided on taking an inspection also once, something must happen now at last. I am training-best always, the question is only, how do I deal with stage fright and inspection stress. Regardless, I will be confronted with the challenges.

 

 

2019-04-02 April, April

I really thought it was an April-joke. But after the visit of our vet my meal was reduced by the half. I could believe what he said. Something like: "That could get in trouble sometimes". I´ll get you in trouble, nerd. The weather is meanwhile awesome, so that we could training a lot, as always. Training is weather independent. Mira shows what she learned, from double marks, over left right sendings in big distances and the dummy take were excellent. She is remembering on myself. On top we had a visit of little Hera. She is a great young lady. I couldn´t hide my happiness. Trigger was also comming back to training after a long time of abstinence. He doesn´t forget anything. Fast like Frick and also precise in taking the dummies. I really hope, that I could convince him to repeat the dummy A test. Last time the ugly face of the dummy scene has shown to him. He should know better, that Toller are the best. Also the test in general are going on. Fosti did his BHP and Rupy were on her first snuffle test. You will paid for sure if you spent more of your half life in the childs and granchilds. The rest will come of the good gen´s. If I would know that I´m the best of the best and even better, I need to read about it. Planning of the puppy meeting starts. I guess middle of June would be best.

After holiday is again training time. That is a must for us. I only could say, this is perfect. We get a visit from Mira and Hera. A wonderful weekend. The fact, that Kai needs to work a little on our training area, built a fence, we could spent the whole time on it. We could go digging, take a bath and to move to one´s heart´s content. Better isn´t possible. The holiday is ended now but the fun isn´t. Getting compliments from  the vet is always nice. He realized that I´m a picture of dog. He said: "Perfect, he is in a condition how a dog should be.". Nomally I gave nothing on that but to hear it is not the worst think.

So, mum is mortally offended on our vet, that is cristal clear. No wife in this universe like to hear she should take care on her body. He migth has forgotten that mum is getting old. For luck I´m in best condition. For that nobody could say something negative. The fact I wasn´t inside the room could also be a reason. The training is running well. I like to make some difficult things. The boring right-left sending nonsens, I don´t like it that much. For that I play a little with the dummies. My half-sisters Mira and Hera have visited us. That was fun pure. I hope the will come again soon.

 

2019-03-27 Again at home

It was a great holiday. I have visited mum and for sure my great daugther Feli, my nephew Cookie, the nice little Fanta and of course my sister. All of them are in best condition and for that reason I could concentrate fully of my training. All have thought this will be a recovery holiday but this I have to cancel. The area was as always awesome, which was clear, because I have found it and so we could also work a little inside the water. It was a big challenge for me because I also have to integrate the pack of mum Chobi. Organization was everything. All of them have been fun. I expected that. I was the best with a big distance to the other ones, also that I expected that. I really hope we could repeat that again short term. Next time I´ll tell you about some strange behaviour of the 2 legs in the world.

Wonderful holiday!!! We could do that again. We have been training every day, all friends of the Heyoka clan were there and for that also my girl-friend Feli. I´m fit like a Toller could be. I don´t have so much time to tell you more for now because we have to go in the field. We´ll train for the hunting year.

Why I´m the best of the best, I can´t explain it in fact, but it is shown in all situation again and again. No exercise is to heavy for me an all viewer are flashed of my performance, allways. It is really hard to stay moderate in all this situation but for sure I can also manage that. The holiday with my friend and half-sister Feli was great. Grandma is getting old, I could see it, she is the best grandma in the world. It seems that is implemented in the gen´s. Best half-sister in the world, best nephew in the world, best aunt in the world and for sure the best mum in the world. I won´t tell mum about it.

 

 

15.03.2019 vacation
The vacation of Kai is almost past. Soon April and he must go again to the work. Nevertheless it would be considerably more beautiful if he was always there. So can go into the forest, when we always want to. If he is not here I must take a rest, look after the pack and after the house. For having a perfekt training area I had to remove barbed wire last week on my ground.  For the luck I had paw security gloves in this case. The stuff is very beautifully prickly. After that I had to go first into the hot tank, ok, actually it was a cold bath in the fish farming. But it was necessary. II was very busy, Frick saw to that, that sufficient holes are in the ground and Abby guaranteed for no further mouses coming to the real estate. Before we start the hard work there was before of course a training for all of them. Without it wouldn´t work, that is clear.  The 2nd birthday of my grandsons is also past. They will have had a beautiful time, near your families. Anyway I read that from those who wrote to me. All do not write, presumably a radio hole or no Internet connection. As soon as this functions again, I will certainly get mail. Ekki got his results of the X-ray. With the HD C1/C! I am not very satisfied, however that already becomes. I have also a C1 hip and up to now never got a problem in this way. ED free/free and no arthrosis is of course super brilliant. I wisch you the best my little Titan.

 

 

How brilliant is that presumably. Kai is at home and we always undertake something. Training, go through the forest and simply have fun. So I enjoy my dog life. It is also all the same to me whether it rains or is windy. Everything is better than heat is. So it keeps on being able to go.

Dear diary, what am I already supposed to say to you. I was as always the best in the training, have the best body and have the most beautiful face. Yes, I could write that without exaggerating, but nevertheless that is in the long run a little boring. I´m happy that kai is with us a lot in his vacation although actually he would have to place fences and construct houses. We proceed and that is to be known beautifully. Will talk, however, the days once to him, because also the other gadgets are important. For the luck he listens to me. Soon I´ll have birthday, I hope, the gifts for me are already bought, foreseen of course from the bones.  you can begin never early enough to mention that the birthday is on its way. At the end somebody still forgets it. I would like to spare everyone this embarrassment.

 

2019-03-10 Time

It doesn´t exist nothing better than to share time together with the pack. I planned the weekend fully with training. We start an easy session on Friday with simple markings, yesterday we had training with small game and a visitor and today we´ll also have a hard session in front. The work of all members in the family is similar. It doesn´t matter if I see my kids ord the kids of mum Feli. All of them get there capabilities from my genes that is clear. The retrieves of the small game was nearly perfect what I could bring it to one point, it is coming from mys site. I´m relly proud of the kids.

I can´t believe it, we do have training as often as possible and for my surprise also with small game. Better isn´t possible. I lost a little weight so that I´m faster now than "Flasch".

 Great, my little nephew share as a participant our training. He also has some nice capabilities. I guess he took a look from the best. Learn from the best I tell everybody, so look at me.

 

2019-02-26 Birthday

Today is my birthday. I really looking forward to eat finally something this month. I didn´t eat that much because to hold my body in shape. In the last 9 years are happend so much. I do have still a good contact to mum, I´m also multi-mum and multi-grandma and I do have the best buddies around the world, you will not believe it. I´m so happy to have Kai in my life. I´m honest, I´m not surprised that much, we are to buddies in one soul. So I enjoy each day in my life and I also can be sure, that I´m not the only one to enjoy each day. My hope will go around an extra bone as surprise.

I don´t have been forgotten Awinitas birthday. She doesn´t look one day older than 3285 days. I won´t tell her that fact. She is finally my best-friend. Happy birthday my little friend Awinita.

Mum does have birthday, again. How old she is right now? 100 years, might be older that that. She was living on earth I wasn´t born at all. She should live 100 years more. I love mum. Happy Birthday.

 

11.02.2019 Vorbereitung ist die halbe Miete

Der Urlaub kommt näher und so muss ich Kai beschäftigen. Also habe ich mir überlegt, er soll für uns eine Hütte bauen, damit wir im Trainingsgebiet auch eine Unterstellmöglichkeit haben. Zuviel Freizeit ist nicht gut. Das Leben als Hund, der im öffentlichen Interesse steht ist nicht leicht, aber ich versuche meine Natürlichkeit, das freundliche Wesen und meine Bescheidenheit zu bewahren. Freue mich schon auf den langen Urlaub und auf den Besuch bei meiner Tochter Feli, meiner Enkelin Cookie und dem Rest des Rudels. Mama Chobi und ich sind im Moment nicht so gut aufeinander zu sprechen, aber das wird schon gehen. Auch wird es sicher mehrere Besuche bei Scottie geben. Jetzt wo die Jagdsaison bald losgeht, muss noch viel besprochen werden.

Es kann doch nicht so schwer sein, sich mal abzustimmen. Mir schwirrt der Kopf vom Geruch der Damen. Wenn wir nicht extra Zeit für Training reservieren würden, wäre ich wohl nur beduselt. Die Vorfreude ist groß, April rückt näher und somit auch die Jagdzeit. Endlich mal Zeit mit Kai allein. Hinzu kommt, dass ich hoffentlich auch Scottie häufiger sehe. Wir sind ein Spitzenteam und wenn wir dann auch noch Zustatztraining bekomme, wäre doch allen geholfen.

Ich haben meinen Spaß beim Traininig und mir geht es ausgezeichnet. Als liebster Hund überhaupt bin ich ja Vorbild und Trendsetter, aber damit komme ich gut klar. Würde ja auch andere Sozialmedia-Foren nutzen, aber dazu fehlt mir doch die Zeit. Selfies bekomme ich noch nicht hin, dazu sind meine Pfoten zu kurz. Wer will schon nur Nase oder ein Auge sehen. Ich wollte mich eigentlich nicht beschweren, aber das neue Auto ist einfach viel zu klein. Wir haben schon unser Veto eingelegt und im Sommer kommt jetzt wieder ein richtiges Auto auf das Grundstück.

 

2019-02-11 Preparation is the half rent

The vacation is coming closer and for that I need to find some activities for Kai. I was thinking for some actions and so he should build a hut, so that we do have a possibiliy in our training area a kind of carport. I guess to much free time isn´t good. The life as a dog, which is inside the public interest isn´t easy, but I try to beware my nature, my friendly character and of course my modesty. I really looking forward for the long planned vacation and the visit of my daugther Feli, my grandson Cookie and the rest of the pack in Bavaria. Mum Chobi and myself having not the best contact but we´ll find a way to work with. Additionally we will visit more than one time the little Scottie. Now our first hunting season will start we have to clearify the one or other thing.

I couldn´t be so complicated to synchronize between each other. My head is al little confused from the smell of the ladies in the house. If I haven´t  booked extra training my head wouldn´t come clear. My pleasant anticipation is huge, April comes closer and therefore also the hunting saison. At least more time alone with Kai. Addionally I could see Scottie much more often. We are a dream team and if we do have more training togehter we´ll have more fun.

I do have a lot of fun in the training sessions. I feeling great for now. I do have to work a little because as the most popular dog ever you must be an idol and a trend-setter, but with that I could live with. I like to use much more other sozial media forums but in fact my time is not endless. I work on to make selfies but it will not work, my paws are much to short. Nobody like to see a single nose or only an eye. I wouldn´t like to make any complaints about the car, but it is to small. We all had make a veto, so the new car will come in summer.    

 

28.01.2019 Dach

Jetzt reicht es mir. Da sollte ich doch ein Dach abdecken. Ich mache mir doch nicht die Pfoten kaputt und fliegen können Hunde auch nicht. Ein Freund hat es versucht und kann das nur bestätgen. Also bin ich nicht mal aus dem Auto gestiegen. War mir auch recht, nach dem ganzen Training. Außerdem bin ich derzeit eh nicht so ansprechbar. Werde mich also wie immer um die Planung kümmern. Es steht ein Gartenhausbau bevor. Ist zwar Neuland, aber wer könnte sich besser in die Materie einlesen und Anweisungen geben, als ich. Samstag kam noch Mira zum Training und zu Besuch. Die hat richtig gut dazu gelernt. Weiter so. Handwerklich ist sie gut drauf, hat sie doch ein Geschicklichskeitsspiel mitgebracht. Ich hab schon raus wie es geht.

Tolles Wochenende. Erst gab es ein tolles Einzeltraining am Morgen und dann kurze Zeit später noch einmal Training mit Ekki. Der Kleine macht sich gut und nimmt auch meine Hilfe immer wieder gern in Anspruch. Ich weiß auch nicht, aber Training ist mein Hujoga. 

Endlich konnte ich mal mit anderen Gleichgesinnten trainieren. Wir waren zu dritt und haben schwer einzuschätzende Dummies holen sollen. Ist schon komisch, dass ich immer die Beste bin, aber was soll ich machen. Wichtig hier war ja auch nicht das Holen für mich, sondern das Stillsitzen. War doch klar, dass ich mich gut konzentrieren kann und dabei nichts sage. Im Anschluß haben wir noch spielen können. Ein toller Trainingstag. Hoffe, das machen wir jetzt öfter.

 

21.01.2019 Kälte

Mit so einer Kälte habe ich gar nicht gerechnet. Da muss ich aufpassen, dass ich nicht am Dummy festfriere. Auch die Suche ist wesentlich schwieriger. Mich als erfahrenen Hund kann niemand so leicht ins Boxhorn jagen, aber versucht wird es immer wieder. Sonst ist das Wetter wie von mir bestellt. Ich mag die Kälte, jetzt noch Schnee und alles ist in bester Ordnung.

Ich schreibe heute mal etwas weniger. Super Wetter, tolles Training (diesmal wieder mit meinem Freund Red) und netter Besuch. Ruby darf ruhig häufiger kommen. Die Zeit vergeht dann wie im Training selbst.

Tagesbeste, schon wieder. Das Training wird immer besser, auch wenn die Kälte einem schon etwas zu schaffen macht. Der harte Boden und die kalte Luft erschweren das Auffinden von Dummies doch erheblich. Zum Glück kann ich gut markieren, so dass sich eine Suche eigentlich nicht ergibt. Meine Halbschwester war mal wieder zu Besuch. Ich freue mich immer, wenn die kleine Ruby kommt. Da ist der Spaß garantiert.

 

14.01.2019 Couch

Da wird doch der Hund auf der Couch verrückt. Ich lese in letzter Zeit immer wieder, dass ein Hund nicht auf die Couch soll. So ein Unsinn, Kai kann doch gar nicht einschlafen, wenn ich nicht bei Ihm liegen kann. Somit ist es ja wohl mein Platz, obwohl ich den ab und zu gern mit Frick teile. Ich kann mich zwar dunkel daran erinnern, dass ich als Welpe da nicht drauf sollte, aber das hat sich zum Glück schnell erledigt. Jetzt haben wir einen guten Rhythmus. Das Training läuft gut und meine Entspannungsübungen zeigen Wirkung, bin jetzt vollkommen entspannt. Die Urlaubsplanung ist im vollen Gange. Mal sehen, was wir alles trainieren werden. Ich für meinen Teil kann ja schon alles, die Frage ist also nur, worauf habe ich Lust.

Unser altes neues Gelände für unser Training ist perfekt. Wasser, freies Gelände und Suchengebiet. Ich fühle mich großartig und die Aussicht auf die nächste Jagd beflügelt mich noch mehr. Ist doch Spitze, wenn Vater und Sohn etwas gemeinsam machen.

Ich wurde schon oft gefragt, warum ich immer die Beste bin. Ehrlich gesagt, kann ich das auch nicht sagen, es ist einfach so. Vermutlich kommen Ehrgeiz und mein unfassbares Talent mir hier zu Hilfe. Natürlich zeige ich das nicht immer, möchte ja auch nicht als Angeberin gelten. So, die Hujoga-Stunde von Mama hat angefangen und da möchte ich nicht zu späat kommen.

 

09.01.2019 Neues Jahr. neues Glück

Es hat etwas gedauert, aber jetzt komme ich wieder mal dazu ein paar Zeilen zu schreiben. Meinem Rudel geht es ausgezeichnet und im Training könnte es nicht besser laufen. Hier gibt es keine Beschwerden. Wir sind auch alle gut ins neue Jahr gekommen. Es war ruhig und entspannend, eigentlich wie immer. Auch ich habe wieder gute Vorsätze mit ins neue Jahr genommen. Meine gute Figur behalten, meine perfekte Organisation beizubehalten und nicht immer alles schweigend hinzunehmen. Mal sehen, ob wir dieses Jahr einige Besuche bei den Kids hinbekommen, dass wäre schon schön. Das Welpentreffen habe ich fest im Blick, nur beim Zeitpunkt bin ich mir noch ein wenig unschlüssig. Das neue Jahr kann kommen, ich bin bereit.

Das neue Jahr kam auf leisen Pfoten. Ich habe geschlafen und mich einfach erholt. Das Training läuft prima und gemeinsam mit Kai werde ich dieses Jahr auf die Jagd gehen. Es hat zwar etwas gedauert, aber jetzt hat es endlich geklappt. Urlaub ist geplant, wie kann ein Jahr besser beginnen. Freu mich auf alles was wir gemeinsam unternehmen werden.

Da wird immer viel von Silvester erzählt, ich habe den gar nicht getroffen. Somit ist das neue Jahr einfach so gekommen. Habe mir nichts weiter vorgenommen, außer wie im letzten Jahr die Beste in Allem zu sein. Hat ja aus meiner Sicht auch immer funktioniert. Mal sehen, ob ich Katrin zu einer Prüfung überreden kann. Vielleicht darf ich ja mal Frick bei der Jagd begleiten, dass wäre schon ganz nach meiner Nase.

 

2019-01-28 Roof

Now it is enough. I should help in case of repair the roof. I don´t ruin my paws for that exercise and by the way dogs are not able to fly. Even if a friend of mine was trying it. He can proof it. For that I didn´t leave the car only for going be sure. It was fine for me after the good training we had. Besides at the moment I don´t have my best days. In the next coming days I´ll take care for all planning tasks. We do have a garden house to plan in front. It is new land for me but who on earth could be faster coming inside and will give commands than myself. Saturday we also had a visit from Mira and also for training. She had learned a lot. Going forward. She also had tool experiences. She had built a dexterity tool. It seems not that easy to find out but I already know how it works.

Great weekend. First we had a brilliant individual training on the morning and short term later I could help in a training together with Ekki. The little one made a good job and he is also listening well if I gave him some hint. I´m not sure but training is like doyoga for the other ones.

Finally I could have training with like-minded dogs. We were tree of us and need to work on really unpredictable dummies which we like to retrieve. It is strange, but I´m always the best of the best, what should I do in that case. Import in that exercise wasn´t to find the dummy in fact, but rather sitting still. It was more than clear that I´m still like a mouse if I´m concentrate, but I would say anthing about it. After that we had a lot of fun. A great training day. Hope we´ll do that much more often.

 

2019-01-21 Cold

We do have such a kind of cold, nobody could count with. I needed to take account that I don´t have a Dummy freezing. Also a simple search is much more difficult. Me as an experienced dog could scare this, but some people like to try it much more than one time. Beside that this weather is like ordered from my site. I like the cold, if we get some snow that would be best.

I won´t wrtie that much today. Great weather, awesome training (that time again with my best friend Red) and a nice visit I could talk about. Ruby could come much more often. The time with her is running like a training.

Daily best one, again. The training is running better and better, beside the cold shows some negative side effects. The really hard ground and the ice cold air makes the finding of dummies a little bit more difficult. For luck my good eyes make a real seach unnecessary. My half-sister comes after a long time for a visit. I was more than happy about. Like always if Ruby comes in the house. Having fun is guaranteed with her.

 

2019-01-14 Couch

That makes a dog crazy on the couch. I was reading last time that a dog shouldn´t be lie on the couch. What a stupid thing is that, Kai couldn´t sleep, if I don´t be on the couch. For that reason it is clearly my place, beside I´m generous and also share togehter with Frick that place. I could remember gloomy on a time when I was a puppy that I don´t have to use it, for luck that rule wasn´t made for long time. No we have found a clear rhythm. The Training is running well and my relaxing exercises are showing a great effect, for know I´m completely relaxed. The holiday planning is running under full speed. I only need to see, what kind of training we´ll have. In my special case I only need to decide what I like to do, because I´m be full trained an able to do everything.

Our old new area for training is more than perfect. Water, free area for runniing parts and a good search ground. I´m feeling like top of the world and the view of our next hunting day fire my imagination. It is so fantastic that father and sun are sharing there interests.

I was been asking for many times, why I´m always be the best one. I´m honest, I couldn´t give a clear answer for, it is like it is. Might be are coming ambition and my unbeliveable talent together. Of course I don´t show it all the time, I don´t like to be the swagger in the group. So, know I have to leave, the dojoga course of mum starts now and I would like to come late,

 

2019-01-09 New year, new luck

It takes a little time, but now I do have the possibility to write some lines again. My pack is in an excellent condition and the training couldn´t run any better. So for now I haven´t got any complaints to make. All of us were coming great in the new year. It was quite and relaxed, actually like always. Also in this year I take some good intentions with me. I like to assure that I hold my perfect body, to hold my perfect organization talent and not to agree on everything without any note. I´ll see, if we could arrange some visits to the kids, that would be fantastic. The puppy meeting I do have in focus, only in the point of time I´m not so aure. The next year could come, I´m more than prepared.

 

The new year was comming on quite paws, I was sleeping and I could recovered myself. The training is running very well and Kai an me were going hunting this year. I takes a couple of time but finally we do have an agreement. Vacation is planned, how could a year better comes that this. I´m looking forward to all the stuff we´ll do this year.

There was a big discussion about Hogmanay, but I never met him. For that the new year was coming simple like always. I do not have any intentions, beside the topic from the last year to be the best in everything. From my point of view I fulfilled it all the time. I´ll see, if I could convice Katrin to make an exam with me. I also hope that I could accompany Frick in going hunting that would be pointing in the direction of my nose.  

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Kai Heinisch, Forellenstrasse 7, 38448 Wolfsburg (Tel.: 05363/71678, eMail:kaiheinisch@gmx.de)