E-Wurf

Wurfdatum

08.01.2020 von 11:45 Uhr bis 22:15 Uhr
Wurfthema Euphoria (lat.: Euphorisch, Rauschzustand)
Welpennamen Hunting Halona Euphoria
Namen von Einschlagkratern Erde & Venus

Buben : Ames, Siljan, Lonar, Avak, Spider, Kaali

Mädels: Romola, Dhala, Amanda, Ferber

Ames

Judith Jacobs

Mönchengladbach

Dhala

Vera Horrichs+Arne Osthues

Münster

Siljan

Familie Hebbelmann

Winsen

Amanda

Silke Domes+Fabian Gründel

Berlin

Lonar

Familie Kalter

Höhr-Grenzhausen

Spider

Thalia & Hendryk Wünsche

Chur (Schweiz)

Avak

Familie Rüscher

Edewecht

Kaali

Familie Rodemeier

Wolfsburg

Romola

Maja Kühne & Peter Lipka

Dresden

Ferber

M. Schinke & T. Prüser

Leipzig

Ames

Rüde

Wurfzeit: 11:45 Uhr

Startgewicht: 395g

Steisslage

Dhala

Hündin

Wurfzeit: 17:10 Uhr

Startgewicht: 405g

Steisslage

Siljan

Rüde

Wurfzeit: 13:45 Uhr

Startgewicht: 410g

Steisslage

Amanda

Hündin

Wurfzeit: 17:54 Uhr

Startgewicht: 240g

Kopflage

Lonar

Rüde

Wurfzeit: 14:15 Uhr

Startgewicht: 395g

Steisslage

Spider

Rüde

Wurfzeit: 19:10 Uhr

Startgewicht: 360g

Steisslage

Avak

Rüde

Wurfzeit: 16:10 Uhr

Startgewicht: 360g

Kopflage

Kaali

Rüde

Wurfzeit: 20:35 Uhr

Startgewicht: 390g

Steisslage

Romola

Hündin

Wurfzeit: 16:43 Uhr

Startgewicht: 295g

Steisslage

Ferber

Hündin

Wurfzeit: 22:15 Uhr

Startgewicht: 385g

Steisslage

Woche 8

Woche 7

Woche 6

Woche 5

Woche 4

Woche 3

Woche 2

Woche 1

Datum Informationen zum Wurf
   
01.03.2020 Die Physio-Einheit haben die kleinen Renner gut gemeistert. Die Praxis von Merle wurde einmal auf den Kopf gestellt. Repekt haben die Welpen ein wenig vor dem Wasserlaufband gehabt, was sich aber schnell erledigt hatte. Mit Surfbrett habe dann alle auch diese Einheit gut gemacht. Zusätzlich gab es den Welpentest. Marion hat dann gestern den Welpentest gemacht. Dieser wurde zum letzten Welpentest modifiziert. Es gab immer noch mehr oder weniger die gleichen Tests, nur diesmal nacheinander. Es ist doch immer wieder schön, da man mal einen ganz anderen Blick auf die Welpen erhält. Einige haben sich gezeigt wie gewohnt, andere wiederum haben überrascht. Da es ja Momentaufnahme ist, haben Marion und ich wie immer eine etwas längere Zeit zusammen gesessen und darüber diskutiert, wo welcher Welpe am Besten hinpasst. Auch dieses Mal denke ich, unsere Auswahl ist ausgezeichnet und hoffe, dass alle Familien mit dem Welpen klarkommen werden.
22.02.2020 Meine süßen Rennmäuse. Es gab zur Abwechslung mal Intelligenzspielzeug, Schnüffelteppich und eine Tour auf unser Gelände. Die sind durch nichts aus der Ruhe zu bringen. Die Flasche wurde solange bearbeitet, bis die Leckerlies rausgefallen sind, der Schnüffelteppich wurde gründlich bearbeitet, so dass nichts mehr aufzufinden war. Selbst das Tour auf das Freigelände mit Waldstück, großer Rasenfläche und hohem Schilfgras hat Kleinen nicht beeindrucken können. Erst wurde das Auto gründlich untersucht und dann ging es schnurstracks in den Wald. Wenn ich noch länger gewartet hätte, wären die ersten wohl im Wasser gelandet. Schwerer Einstieg, daher habe ich mal davon abgesehen, die Fellnasen schwimmen gehen zu lassen. Es macht einen Riesenspaß zu beobachten, wie gut sich alle zurechtfinden. Da wir auch noch Gäste hatten, haben wir diese gleich mitgenommen. Für mich geht es kaum besser.
21.02.2020 Vorgestern stand ein Besuch beim Tierarzt an. Die Welpen wurden gechippt und natürlich auf ihre Gesundheit geprüft. Allen Welpen geht es ausgezeichent. Eine kleine Blessur an der Letze und zwei kleinen Reizungen waren alles, was festgestellt werden konnte. Die Welpen sind in einem ausgezeichneten Zustand. Ich kann nicht gerade sagen, dass ich erleichtert bin. Hatte mit weniger Problemen gerechnet. So steht noch ein wenig Pflege für die kleinen Roten an. Da die Fellnasen permanet unterwegs sind, wenn sie nicht gerade schlafen, kann ich mal froh sein, dass nicht noch mehr gefunden wurde. Das Verhalten beim TA war für mich doch sehr überraschend, oder auch nicht. Nachdem sie das gesamte Behandlungszimmer untersucht haben, haben sie auch schon angefangen es auseinander zu nehmen. Der Untersuchungstisch wurde zusätzlich als Schlafplatz eingenommen. Ein ausgezeichnetes Verhalten. Scheu haben die Roten vor nix. Mal sehen, wie ich sie noch fordern kann. Bisher haben sie alles mit Leichtigkeit gemeistert. Auch hier noch einmal vielen Dank an die Arztpraxis von Fr. Thomasmeyer in Calberlah.
19.02.2020 Noch nie war es so schwierig Gewicht auf die kleinen roten Renner zu bekommen. Die Agilität und vermutlich das kalte Wetter tragen dazu bei, dass ich noch mehr füttern muss. Es sollten am Ende alle über 4kg liegen. Regen, Sturm und ein nasser Untergrund macht den Welpen nichts aus. Sie rennen auch bei Dunkelheit raus in den Garten. Für sie ist das kein Problem. Schön erkennbar ist, wie sich so jeder Welpe entwickelt. Der Eine läuft gleich los, während Andere abwarten. Da wird ein Streit gesucht und auf der anderen Seite geschlichtet. Was alle gemeinsam haben ist die Freude am Spielen, mit den Menschen und am Fressen. Ich liebe meine kleinen Mäuse. Sie überraschen mich jeden Tag auf´s Neue. Da die Milchzähne jetzt komplett draussen sind, habe ich noch ein paar Schrammen mehr. Kampfspuren.
12.02.2020 Das kalte und windige Wetter hält an. So kann ich die Welpen zwar raus lassen, aber nicht für so lange Zet. Kälte allein würde mich noch nicht einmal so stören, aber durch den starken Wind werden die Welpen ganz schön gefordert. Jetzt kann jeder merken, dass die Zähne da sind und es wird auch fest zugebissen. Zurückhaltung kann ich bei keinem der Welpen erkennen. Was sehr gut ist. Die Beweglichkeit nimmt fast stündlich zu und das Interesse an neuen Dingen auch. Das Zeitloch hat sich wieder aufgetan. Wenn man denkt, wir sind doch eben erst gekommen, so sind schon wieder 3h rum. Aber heute ist die Woche 5 zu Ende gegangen, was auch heißt, wir müssen mal einen Blick auf die Statistik werfen. Fünf Welpen haben schon die 2kg Marke hinter sich gelassen. Die durchschnittliche Tageszunahme hat sich auf 46,9g/Tag erhöht. Mit 1285g an einem Tag haben wir auch einen neuen Höchstwert erreicht. Ein Welpe hat sein Gewicht fast versiebenfacht und nur noch zwei sind unter der 400% Marke. Alle Welpen zusammen haben jetzt die 20kg überschritten. Freue mich auf die kommenden Tage. Es steht viel an.
10.02.2020 Einfach schön zu sehen, wie sich die Fellnasen ihre Welt erkunden. Es gibt immer neue Reize und immer gehen sie darauf zu um es näher zu untersuchen. Heute bei dem schlechten Wetter gab es einen kleinen Ausflug in den Garten. Die haben nicht mal gezuckt, sind rausgelaufen und haben den Garten soweit ihnen möglich unsicher gemacht. Nasser Untergrund ist also auch kein Problem. Warum auch, sind sie ja vom Essen gewohnt. Da schwimmen die Kleinen meist auch drin. Alle haben einen fantastischen Bezug zum Menschen und jeder im Auslauf freut sich, wenn sie auf einen zugelaufen kommen. Es nehmen alle sehr gut zu und bekommen die Zeit zum Schlafen, die sie benötigen. So gesehen, ist es ein sehr ausgeglichener Wurf, mit agilen und intelligenten kleinen Tollern.
07.02.2020 Da denke ich noch immer, ich könnte die kleinen Renner überraschen. Es gab einen neuen Katzentunnel, der natürlich erstmal angegriffen werden musste. Es wurde natürlich auch versucht drüber zu klettern. Dann habe ich den Auslauf komplettiert und auch das hat sie nicht gestört. Der erste Gang in den Garten hat sie auch nicht wirklich umgehauen. Die schwebende Gießkanne wurde untersucht, die Rampe wurde genutzt, die Nase kam zum Einsatz und natürlich musste auch der Rasen inspiziert werden. Ich bin natürlich stolz auf die kleinen Renner, dass sie alles so gut meistern.
05.02.2020 Die zweite Entwurmung haben die Welpen nun hinter sich. Alle roten Fellnasen haben es gut vertragen. Die Wachphasen sind verlängert und die Mobilität gestiegen. Da die Zähne jetzt vorhanden sind, werden diese auch eingesetzt. Spielsachen werden durch die Gegend getragen, kleine Kämpfe ausgetragen und natürlich ind Hand und Fuß gebissen. Alle bisherigen Geräusche und Neuerungen wurden ohne Probleme angenommen und auch neugierig untersucht. Es ist auch wieder Zeit für ein paar Daten. Der erste Welpe liegt bei über 500% Gewichtszunahme, Die durchschnittliche Zunahme ist bei über 300% je Welpe und somit steigt die tägliche Zunahme im Schnitt auf 40g pro Tag. Rekordzunahme ist noch immer 185g am Tag, dicht gefolgt von 2*160g pro Tag. Die höchste Zunahme über alle Welpen an einem Tag ist im Mment bei 1125g. Erste Wesenunterschiede sind erkennbar und werden sich natürlich weiter entwickeln. Nächste Hürde wird sein, wenn der Außenbereich, sprich Garten, mit in Spiel kommt. Vermutlich werden die Kleinen am Samstag zum ersten Mal nach draußen kommen. Ein Spaß für das ganze Rudel.
03.02.2020 Ist es doch schon wieder ein paar Tage her, seit meinem letzten Bericht. Es ist viel passiert. Die Welpen sind umgezogen in den großen Auslauf. Sie bleiben natürlich auch über Nacht da. Alle haben den Auslauf super angenommen und treiben eben jetzt dort ihr Unwesen. Klein aber mobil. Wenn der Fortschritt der Welpen bisher natürlich erkennbar war ist er jetzt offensichtlich. Alles wird erkundet und angenommen. Ob Spielsachen, Wasserschale oder neue Gegenstände. Herrlich das Ganze mit anzusehen. Außerdem habe ich mit dem Zufüttern angefangen. Die hauen rein, als gäbe es kein Morgen. So hat sich auch die Zunahme drastisch erhöht. Wurde aber auch Zeit. Werde diese Woche die kleinen mal nach draußen lassen, bin gespannt, wie das ankommt. Das Wetter ist ja nicht gerade einladend. Bisher hatte ich oft viel Blässe in den Würfen. Das ist diesmal etwas ausgeblieben, so dass ich länger benötige um die Welpen zu unterscheiden. Sobald ich die Welpen aber in die Hand nehmen kann, sind die Erkennungsmerkmale doch klar erkennbar. Ein toller harmonsicher Wurf.
29.01.2020 Heute sind die Welpen auf den Tag drei Wochen alt. Es waren schon die ersten Besucher da. Gestern sogar ein Geburtstagskind. Die Freude war groß und ich habe mich gefreut, wie gut die Welpen das Meer an Informationen vertragen. Neuer Auslauf, Besuch und die neuen Untergründe. Für den Außenstehenden mag es so ausgesehen haben, dass die Kleinen nichts weiter machen, aber für mich was es aufregend. Die kleinen Fellnasen waren neugierig und ohne Zögern sind sie auf die neuen Dinge losgegangen. Der eine oder andere ist sogar in der fremden Hand eingeschlafen. Es ist aber auch Statistik Tag, das habe ich nicht vergessen. Die durchschnittliche Zunahme der Welpen liegt jetzt bei 200,44%. Einmal die Gewichte verdreifacht. So soll es sein. Die Kleinen liegen noch bei guten 34,5g pro Tag. Was schon beeindruckend ist, da Feli ja den erhöhten Verbrauch der Welpen scheinbar gut kompensieren kann. Das Gesamtgewicht liegt bei 8615g und 8 Welpen liegen über der 1000g Marke. Die beiden noch fehlenden werden aber diese Woche dazu kommen. 345g trennen den schwersten vom leichtesten Welpen. Die durchschnittlich gelaufen Meter ermittel ich nicht, :-).
23.01.2020 Heute Nacht ist tatsächlich ein Welpe ausgebrochen. Naja, nicht schlimm, zeigt aber nur, dass die Kleinen so langsam Ihre Mobilität noch weiter erhöhen. Noch ist viel Schlaf angesagt, was genau richtig ist. Aber sobald die Mama sich in der Box blicken läßt ändert sich das dramatisch. Das Kilo ist erreicht. 15 Tage nach der Geburt wiegt der erste Welpe über der ersten magischen Grenze. Drei Weitere könnten es morgen schaffen. Vor gut einer Woche lag die Durchschnittszunahme am Tag noch bei 30,6g, während sie derzeit bei 34,2g seit Geburt gestiegen ist. Die Kleinen kommen jetzt zum Kuscheln angelaufen, wenn man das was da machen Laufen nennen darf. Es macht Spaß und alle erfreuen sich bester Gesundheit.
21.01.2020 Jetzt wo die Augen offen sind, erkunden die kleinen Fellnasen eifrig die Box und versuchen natürlich auch auszubrechen. Das klappt mal besser und mal schlechter. Die ein Kilo-Marke ist nicht mehr weit entfernt. Denke morgen früh wird es soweit sein. Wer sich wundert, dass es keine speziell hergerichteten Fotos gibt, wo ein Welpe mit Mütze oder ähnlichem abgelichtet wird, den muss ich enttäuschen, das gibt es nicht. So wie die Welpen liegen werden sie abgelichtet. Ich meine auch schon ein echtes Laufen erkannt zu haben. Somit wird die Box wohl schnell zu klein werden. Am Wochenende wird somit der gorße Auslauf zumindest vorbereitet.
19.01.2010 Jetzt kommt die spannende Zeit. Die Welpen machen so langsam die Augen auf. Bisher sind die kleinen Fellnasen in der Box nach Gefühl und Nase durch die Gegend gewandert. Jetzt wird es nochmal interessanter. Für mich heißt das aber auch, dass ich kein Blitzlicht mehr nutzen werde. Was gibt es von de Statistikfront? Nun, der erste Welpe hat die 200% Zunahmemarke genommen, Fünf Welpen haben zusätzlich die 100% Grenze überschritten und die höchste durchschnittliche Zunahme liegt bei 43,6g. Der schwerste Welpe hat jetzt 840g und der leichteste liegt bei 620g. Alles grün, da Gewichtsverluste sich im Rahmen halten. Welpen die gestern Ihre Zunahmewerte verdoppelt hatten, haben heute minimal abgenommen.
18.01.2020 Die Welpen sind sehr entspannt. Es mag mir zwar nur so vorkommen, aber so still hätte ich einen so großen Wurf nicht erwartet. Da Feli mittlerweile erlaubt, dass ich Decken und Vetbets in die Box packe, muss ich natürlich alle Welpen immer durchzählen, bevor ich mich da rein setze. Welpen lieben es in Höhlen zu schlafen. Alles um sie herum ist zu und warm. Es kann sich nur noch um Tage handeln, dann hat der erste Welpen die 1kg Marke hinter sich gelassen. So kann und soll es weiter gehen. Da ich ab und zu mal Skype, wurden die Welpen zumindest aus der Ferne bewundert. Naja, als Züchter ist man zwar verpflichtet eine bestimmt Zeit mit den Welpen zu verbringen, aber ich hänge immer gern noch die eine oder andere Stunde hinten ran.
15.01.2020

Es ist erstaunlich. Obwohl es 10 Welpen sind, halten sich die Beschwerden im Rahmen. Mag daran liegen, dass Feli noch sehr viel in der Box ist und sich um die Welpen kümmert. Bin sehr gespannt, wie sich das ändert, wenn die Augen aufgehen. Lange kann das nicht mehr dauern. So, und jetzt auch wieder ein wenig Statistik.Der erste Welpe hat sein Gewicht verdoppelt. Im Durchschnitt nehmen die Welpen derzeit täglich 30,6g zu. Es gibt eine maximale Zunahme von bisher 280g. Die höchste Tageszunahme über alle Welpen liegt bei 440g.

14.01.2020

Werde heute mit dem Superdog Training anfangen. Mal sehen, wie sich die Kleinen so schlagen. Noch nicht ganz eine Woche auf der Welt, da hat sich das Gewicht von einer Fellnase fast verdoppelt. Alle Welpen haben ein gutes Gewicht und nehmen weiter ordentlich zu. So kann es weiter gehen. Ich muss das noch einmal recherchieren, aber ich glaube, dieser Wurf ist der erste Tollerwurf in 2020. Da sind die Welpen jetzt schon berühmt, haha.

13.01.2020 Die Welpen nehmen zu, so wie es sich gehört. Jeden Tag ein wenig. Feli macht sich super. Jetzt kann ich die kleinen Fellnasen auch schon auf die Hand nehmen, ohne das sie panisch schaut und die Kleinen säubern muss. Bisher war nur streicheln am Boden erlaubt. Wie immer super führsorglich. Hier noch mal ein kleiner Tipp, für alle die mitraten möchte, wie die Welpen denn heißen mögen. 3 Namen beginnen mit A, 2 mit S, Das Einzelgewicht der Welpen bisher, 510g, 510g, 525g, 470g, 410g, 515g, 420g, 490g, 540g und 495g in Wurfreihenfolge.
12.01.2020 Es hat gut zwei Tage gedauert, bis ich alle Familien erreicht habe. Komisch war das schon. Ich habe bei meinen Hunden quasi am Telefon übernachtet und auf den Anruf der Züchter gewartet. Zum Glück haben Carolin Wehrheim und Ute Nagl sich bei mir gemeldet. Jetzt ist der Wurf schon ein paar Tage auf der Welt und die Welpen machen sich gut. Alle nehmen täglich zu und machen die Box so unsicher, wie es geht. Es gibt ein kleines Ratespiel, wie die Namen der Welpen denn heißen könnten. Das ist auch der Grund, warum noch keine Namen genannt sind. Mal sehen, ob es einer erraten kann. Das Thema ist ja genannt und die Zahl der Buchstaben des Namen sind in Klammern mit aufgeführt.
08.01.2020 Das war der Wurftag. Es ging um 11:45 Uhr los. Bereits den Tag davor hatte ich mich darauf eingestellt. Wie es sich gehört ist man immer etwass müde und gespannt zugleich, wenn Welpen erwartet werden. Beim C-Wurf war die Prognose 8+ und dieses Mal waren wir bei 6+. Die Anzahl spielt natürlich keine echte Rolle, es verleiht nur etwas Sicherheit, damit auch ja kein Welpe drinnen bleibt. Wäre es mein erster Wurf gewesen, wäre ich vermutlich etwas in Panik verfallen. Aber so war ich mir sicher, dass ich die Welpen erfühlen kann, die noch nicht auf der Welt sind. Und so war es dann auch. Um 22:15 Uhr kam der letzte Welpe von 10 gesund zur Welt. Der Geburtstermin wurde auf 15min genau geschätzt. Hierfür ist ein Essen fällig, da ich nicht geglaubt hätte, dass irgendjemand es auf die Stunde genau hinbekommt. Bei der Suche nach einer guten Unterlage bekam ich vom Personal im Teppichland Vorsfelde super Unterstützung.
Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Kai Heinisch, Forellenstrasse 7, 38448 Wolfsburg (Tel.: 05363/71678, eMail:kaiheinisch@gmx.de)