Atlas

Geburtsname Atlas Farbe Rot / Weiß
Stammbuchname Hunting Halona Cor Atlas Geplante Ausbildung Mantrailing
DRC-Datenbank Link Prüfungen / Ergebnisse BH-VT, MT1

Was ich über Atlas sagen kann:

Ausgestattet mit einem kleinen Dickkopf hat sich Atlas hervorragend präsentiert und positioniert. Sein sehr hoher Bezug zu Menschen ist vorbildlich. Ein ausgeglichener und zufriedener Rüde, der es sehr genossen hat, wenn man ihm den Bauch gekrabbelt hat. Kräftig, agil und intelligent sind ein sehr gelungene Mischung, die dem kleinen Toller viele Möglichkeiten offen hält. Seine Tragfreude von Wild und sonstigen Gegenständen zeigt, wie sehr die Arbeitslinie weiter gegeben wurde. Ich habe den kleinen Renner immer gern um mich gehabt, da seine Ruhe fast ansteckend war. Ist mir schon sehr schwer gefallen ihn weg zu geben, aber ich bin mir sicher, für klein Atlas wird ausgezeichnet gesorgt. Ich wünsche Atlas alles erdenklich Gute für die Zunkunft.

16.07.2019 Prüfungen für Coda, meinem kleinen Atlas

 

Die Zeit vergeht wie im Flug und so ist es auch keine großes Wunder, dass auch Coda seinen zweiten Geburtstag hinter sich gebracht hat. Christina und Coda geben ein super Team ab. Erst machen die Beiden wie auf der linken Seite zu erkennen Ihre Begleithundeprüfung und im Anschluß daran Ihre erste Mantrailingprüfung. Das Gute hier ist, beide Prüfungen wurden erfolgreich abgelegt.

An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Glückwunsch an Euch Beide. Hoffe Ihr habt weiterhin viel Spaß und bleibt weiter am Ball. Freue mich jetzt schon auf weitere Nachrichten.

Was Christina über Atlas (Coda) sagen kann:

Coda – das ist indianisch und bedeutet „Freund, Verbündeter“ und diesen Namen hat unser kleiner Lieblingskasper sich mehr als verdient. Egal wie frustrierend oder erschöpfend ein Schultag war, der Gedanke an das kleine rote Gesicht, das schwanzwedelnd und lächelnd auf die Tür zuhüpft wenn ich nach Hause komme, lässt mich jedes Mal schneller in die Pedale treten. Ob Mottoverkleidungen oder lange Joggingtouren, Coda macht alles mit. Kasper spielen kann er besonders gut und ist anscheinend auch ein sehr ordnungsbewusstes Tier, denn jedes verlorene Taschentuch, Zettelchen oder Zeitungsteil, eigentlich alles, wird aufgehoben und dann wird die betroffene Person einfach so lange angestarrt, bis sich ein fairer Tausch gegen Leckerchen vereinbaren lässt. Einen Geschäftssinn hat Coda nämlich auch, der dann auch manchmal zu ungewollten Verhandlungen führen kann, aber alles in fairen Maß.

Nur über eines lässt er nicht mit sich verhandeln und zwar über seinen Schönheitsschlaf. Wenn ich gegen 6:30 den Tag beginnen will/muss, dann kann ich froh sein, wenn ich wenigstens eines Blickes gewürdigt werde, bevor die müden Lider wieder zufallen…

Das einzige Mittel dagegen ist ein frisches Bad im Kanal und ein flotter Spaziergang.  Aber wer bitte ist denn morgens nicht müde?! Nach einem ausgiebigen Schläfchen kann der Tag dann auch weitergehen. Am liebsten mit der Suche nach versteckten Personen, mit einem spannenden Geschicklichkeitstraining oder einfach mit ein paar lustigen Tricks.

Egal was Coda macht, er ist mit ganzem Herzen und Leidenschaft bei der Sache und zaubert mir mit seinem Eifer immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht.

Wenn ich Coda mit drei Worten beschreiben sollte dann wären das: perfekte verrückte Nudel. Du bist genau richtig bei uns…

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) Kai Heinisch, Forellenstrasse 7, 38448 Wolfsburg (Tel.: 05363/71678, eMail:kaiheinisch@gmx.de)